Direkt zum Inhalt
NS-Dokumentationszentrum

Vergiss deinen Namen nicht

Bei „Vergiss deinen Namen nicht – Die Kinder von Auschwitz“ wird auf Tafeln die Lebensgeschichten von Kindern und Jugendlichen aus Auschwitz erzählt.
Köln im MAKK

The Look of Sound

Künstler wie Tina Turner, Rolling Stones, The Jackson Five, und viel mehr in privater Umgebung? Kein Problem: In der Austellung The Look of Sounds.
Arp Museum

Feuer, Erde, Wasser & Luft

Das Arp Museum begibt sich mit der Ausstellung „Kunstkammer Rau: Die Vier Elemente“ auf eine Spurensuche vom Mittelalter bis in unsere Gegenwart.
Landkreisamt Parchim

„Wir* hier!“

Die Ausstellung „Wir* hier! Lesbisch, schwul und trans* zwischen Hiddensee und Ludwigslust“ wandert seit Juni durch Mecklenburg-Vorpommern.
Andersraum e.V.

Queeres Leben in Hannover

Andersraum – das queere Zentrum Hannovers – zeigt seit Ende August bis Anfang November das Ergebnis des Fotoprojektes „Queeres Leben in Hannover“
Ausstellung

British Pop Art

England gilt als Wiege der Pop Art und hat ungewöhnliche Positionen zu dem Phänomen der damals wahrlich umwälzenden neuen Kunstrichtung hervorgebracht
Ausstellung

Wir* Hier!

Seit dem 07. Januar ist in der Kreisverwaltung Bad Doberan die Ausstellung „Wir* Hier! Lesbisch schwul und trans* zwischen Hiddensee und Ludwigslust“
Magistrale Stadthaus

„TRANS*GENDER“ Ausstellung

Das Projekt entstand im „Rainbow Cities Network“, einem Netzwerk von Städten, das auf Initiative der Städte Amsterdam und Barcelona gegründet wurde
Fenster zum Klo

Public Toilets, Private Affairs

Jahrelang waren die öffentlichen Toiletten der einzige Ort, an dem Schwule, Transvestiten und Stricher Freiheit und auch Abenteuer ausleben konnten