Direkt zum Inhalt
© sArhange1
Rubrik

Basketball und Fußball Wie der Sport die LGBTQ-Community feiert

Advertorial - 05.05.2019 - 07:00 Uhr

Sport in Deutschland und den USA galt lange nicht als diskriminierungsfreie Zone. Hierzulande hat in den letzten Jahren aber besonders der Fußball eine positive Entwicklung erlebt. Inzwischen setzen sich viele Fans für Inklusivität im Sport ein. Und auch an anderer Stelle wird die Vielfalt gefeiert: Der Basketball in den USA und Deutschland hat sich in den letzten Jahren grundlegend gewandelt. Die NBA macht sogar mit „Pride Nights“ auf sich aufmerksam! Welche Mannschaften und Sportler bei Basketball und Fußball die LGBTQ-Community feiern. Und ein Blick über den Tellerrand.

Von Skepsis zur Vielfalt

Es sind positive Nachrichten: Seit einiger Zeit ist Bewegung für mehr Offenheit in den amerikanisch dominierten Sport Basketball gekommen. Dabei ist das erste offizielle Coming-Out noch gar nicht lange her. Im Jahr 2014 spielte Jason Collins als erster offen homosexueller Spieler für die NBA, wie der Focus berichtete. Bereits seit 2001 war Collins in der NBA dabei, hatte sich dann im Alter von 35 Jahren geoutet. Nach zehn Monaten ohne Verein lief er in der Saison 2014 für die Brooklyn Nets im Spiel gegen die Los Angeles Lakers auf, mit kräftiger Unterstützung seiner Mannschaft. Collins sah sich nie als Pionier für die LGBTQ-Community, freute sich aber über seine Vorreiterrolle. Die lange Suche nach einem Team konnte er zum Glück erfolgreich beenden und sein erstes Spiel mit den Nets gleich 108:102 gewinnen. Allgemein wird Sport inklusiver: Erfolge wie die acht Medaillen des LGBTI Teams in Pyeongchang zeigen, wie sehr Vielfalt den Sport in allen Disziplinen bereichern kann und, dass mutige Basketballer bei weitem nicht alleine sind. Inzwischen feiern die meisten Sportarten die LGBTQ-Community.

Die NBA ist wichtiger als die BBL

Ist der Sport bereits so weit, schwule und lesbische Talente im großen Stil zu akzeptieren? In Deutschland lautet die Antwort hierauf ja, gerade im Fußball ist man inzwischen sehr inklusiv unterwegs und integriert queere Mitglieder meist ohne Probleme in die Vereine.

Aber zurück zum Basketball. Hier ist die wachsende Offenheit in der deutschen BBL erfreulich - aber insgesamt weniger wichtig für die positive Entwicklung des Sports.

Denn noch immer dominiert die amerikanische NBA, auch deutsche Stars zieht es dort hin. Wie groß die Vormachtstellung der NBA ist, das merkt man schon beim Blick auf die Zahlen. Die deutsche BBL hatte in der letzten Saison zum Beispiel 1,47 Millionen Zuschauer. Das hört sich nach viel an, mit 22,12 Millionen Zuschauern ist die NBA in den USA aber mehr als zehnmal so groß! Und das, obwohl die Karten mit maximal 95 Euro in Deutschland viel billiger sind - in den USA kann das Ticket für ein NBA Spiel schon einmal bis zu 130 Dollar kosten. Und das bei viel teurerer Verpflegung während des Events. Das wurde in einer Studie des Wettanbieters Betway recherchiert, der sich unter anderem auf Live-Wetten zum deutschen und internationalen Basketball spezialisiert haben und die Sache genauer analysierten. Deshalb ist es doppelt positiv, dass die gute Entwicklung, um den Basketball weltweit noch inklusiver werden zu lassen, in den USA mit am stärksten ist.
 

Deutliche Öffnung für Diversität

An Dingen wie dem Tragen von LGBTQ-Kleidungsstücken von Shops wie Shirtee, welche in der Community immer bekannter werden, zeigt sich: Inzwischen feiert der Sport die Diversität und auch beim Merchandising ist die Botschaft angekommen. Und das auch in der NBA und im Fußball! Anfang Januar dieses Jahres begeisterte zum Beispiel das Basketballteam der Boston Celtics, laut BILD, mit der ersten LGBTQA Pride Night. Das ist bedeutend, weil die Boston Celtics mit insgesamt 17 gewonnenen Titeln das erfolgreichste amerikanische Basketballteam aller Zeiten sind. In Deutschland gibt es ähnliche Veranstaltungen beim Fußball: Zum Beispiel die „Vielfaltswochen“, die seit der Saison 2014/15 vom VfL Wolfsburg zusammen mit Fanprojekten der Stadt durchgeführt werden. Hier feiert man die Vielfalt im Sport gemeinsam und zeigt so, was für eine Bereicherung sie für den Fußball ist. Ganz allgemein ist und bleibt Offenheit im Sport ein wichtiges Thema, das zum Glück inzwischen auch von den Profiligen positiv aufgefasst wird. Der Eintreten für Toleranz ist wichtig, wie auch Eurosport korrekt aussagt und Sportler wie Kajsa Bergqvist hervorhebt, die für Vielfalt in sportlichen Disziplinen neben Basketball und Fußball stehen.

Fazit

Der Sport hat sich zu einer zentralen Anlaufstelle für Vielfalt und Toleranz entwickelt. Und das nicht nur in Deutschland und beim Fußball, denn gerade in der NBA treten Teams wie die Boston Celtics verstärkt für die Weltsicht ein, dass Offenheit im Basketball den Sport stark bereichern kann. Wir freuen uns darüber und hoffen, dass auch in Zukunft dieser Weg weiter beschritten wird.

Auch Interessant

Was hat Lifestyle mit Mogeleien zu tun?

Mogelei oder unverschämten Lüge

Nun, im Privatleben wird immer mal geschummelt. Wer sagt, dass er nie lügt, sagt nicht die Wahrheit. Es gibt jedoch einen großen Unterschied
5 Dinge

Schulfächer, die es geben sollte

Wenn wir die Welt von Morgen ändern wollen, müssen wir an unserem Verhalten von heute arbeiten und den Verantwortlichen der Zukunft...
Apropos Leben

Gefühltes Tagebuch: Narrenglück

Schon im Altertum wurde dieses Fest gefeiert. Kennzeichnend für den Karneval, der nicht nur in Europa gefeiert wird, ist die zeitweise Befreiung.
Dieses Jahr wird alles anders

Wie man seine Neujahrsziele erreicht

Jahresvorsätze lassen uns jedes Jahr scheitern. Wie man seine Ziele diesmal wirklich erreicht und welche Tipps dabei helfen, verrät Euch SCHWULISSIMO.
Apropos Leben

Gefühltes Tagebuch: Ballerfreuden

Bleigießen, Feuerwerk, Krapfen und Sekt: Die Gebräuche zu Silvester haben ihre Ursprünge in der spannungsvollen Erwartung des neuen Jahres.
Keine Geschenkideen?

Die schönsten Weihnachtsgeschenke

Das Weihnachtsfest rückt näher und so langsam kommt man in Bedrängnis, wenn es darum geht, dem Partner an Weihnachten eine Freude zu machen.
SCHWULISSIMO präsentiert

Fünf Geschenke für Geschenkemuffel

Es ist bald schon wieder Weihnachten und das bedeutet Schweißausbrüche bei vielen Menschen, die noch immer kein Geschenk haben. SCHWULISSIMO hilft.