Direkt zum Inhalt
Tel Aviv will gleichgeschlechtliche Paare anerkennen
Rubrik

Fortschritt in Israel Tel Aviv will gleichgeschlechtliche Paare anerkennen

co - 25.06.2020 - 13:00 Uhr

In Israel werden gleichgeschlechtliche Partnerschaften und Ehen zwar anerkannt, müssen aber im Ausland geschlossen werden. Das möchte Tel Aviv nun im Alleingang ändern: Am 21. Juni gab die Stadt laut Haaretz bekannt, dass man eine Stelle einrichten möchte, an der sich jedes Paar, das zusammen wohnt, registrieren kann, um alle Vorteile von verheirateten Paaren zu genießen. Die neue Regelung soll auch für Paare gelten, die nicht kirchlich heiraten wollen und solche, die verschiedenen Religionen angehören und daher in Israel ebenso gar nicht heiraten dürfen. Israel ist noch immer eines der wenigen Länder weltweit, die keine rein zivilen Eheschließungen zulassen.

Die Ankündigung ist auch eine Herausforderung an die israelische Regierung, die bisher jegliche Bestrebungen für ein Partnerschaftsgesetz oder die Ehe für alle abwies. „Die Stadtverwaltung von Tel Aviv-Jaffa sagt nun klar und deutlich, […] dass alle Paare in der Stadt gleichwertig und gleichberechtigt sind“, so Stadtratsmitglied Etai Pinkas-Arad laut PinkNews.

Auch Interessant

Chinas Zensurmaschine

Noch strengere Richtlinien

China will die Zensur in Film und Fernsehen weiter verschärfen. Unter anderem sollen LGBTI*-Inhalte und offensichtliche Intimitäten verboten werden.
Versuchter Diebstahl

Räuber überfielen die Falschen

Kelson Akomolafe und sein Partner Edward Hoard setzten zwei homophobe Straßenräuber fest, die sie mitten am Tag in der Bronx bestehlen wollten.
Spahns nächstes Projekt

Blutspendeverbot auf dem Prüfstand

Die Bundesärztekammer prüft laut Gesundheitsminister Jens Spahn gerade das bisherige Blutspendeverbot für schwule und bisexuelle Männer.
Traurige Gewissheit

Glee-Star Naya Rivera tot

Nachdem die Schauspielerin Naya Rivera ("Glee") am 08. Juli bei einem Bootausflug mit ihrem Sohn verschwunden war wurde nun ihre Leiche entdeckt.
Get Checked D.C

Kostenfreie HIV-Selbsttests

Mit der Aktion „Get Checked D.C“ nutzt das städtische Gesundheitsamt geschickt die Corona-Maßnahmen aus, um auch den Kampf gegen HIV voranzubringen.
Totales Werbe-Verbot

Facebook gegen Konversionstherapie

Sowohl Facebook als auch Instagram wollen Content verbieten, der die pseudo-wissenschaftliche Konversionstherapie positiv beschreibt.
Wahlergebnis in Polen

Duda gewinnt die Stichwahl

In der Stichwahl erreichte der national-konservative polnische Präsident Andrzej Duda 51,2 Prozent der Stimmen und bleibt damit weiter im Amt.
Geschlechtertrennung im Sport

Diskriminierung für die „Fairness“?

Die Wahrung der Chancengleichheit ist im Sport eine der größten Herausforderungen – vor allem bei der Integration von Trans-Personen im Frauensport.