Direkt zum Inhalt
Weltrekord für Madonna
Rubrik

Weltrekord für Madonna Die Queen of Pop gab in Rio de Janeiro ihr größtes Konzert

ms - 06.05.2024 - 10:30 Uhr

Rund 1,6 Millionen Menschen waren beim Abschlusskonzert der Popkönigin Madonna in Rio de Janeiro live mit dabei – als Dank für ihre brasilianischen Fans trat die 65-Jährige kostenlos auf und lieferte ein Showhighlight im Superformat. 

Tausende schwule Fans vor Ort

Nach über achtzig Konzerten weltweit war dies auch ein gebührender Abschluss der „Celebration-Tour“. Vor Ort mit dabei waren auch zahlreiche schwule Fans, die extra für das Mega-Event der Queen of Pop zur Copacabana angereist waren und begeistert in den Sozialen Medien davon berichteten. Insgesamt 170 Extra-Flüge aus 27 Städten weltweit hatten die mehr als 150.000 internationalen Fans an den Zuckerhut gebracht. Madonna selbst reiste natürlich auch nicht alleine an, sondern flog mitsamt ihrer zweihundert Mitarbeiter in drei Flugzeugen  und 270 Tonnen Ausrüstung zum einzigen Konzert nach Brasilien. 

Madonna und ihre sexy Tänzer

Und die Fans sind sich online alle einig: Madonna machte den berühmtesten Strand Südamerikas zu ihrer eigenen „CopacaDONNA“. Auch für die Musikerin selbst dürfte das Megakonzert am vergangenen Samstag ein absolutes Highlight ihrer vierzigjährigen Karriere gewesen sein – noch nie zuvor hatte sie vor so vielen Menschen live gesungen. 

Und Madonna gab alles, nebst all ihren großen Hits von „Like A Virgin“ bis „Material Girl“ begeisterte sie außerdem durch die grandiose sexy Bühnenshow inklusive vieler, fast nackter Tänzer und ihren zahlreichen Bühnen-Outfits – alles war dabei, von Glitzer-BHs über Mini-Tangas bis hin zu sexy Dessous. Und mit den Tänzern wurde natürlich dann auch ausführlich geknutscht, wer kann es ihr verdenken?

Ausnahmezustand an der Copacabana

Für viele Fans begann bereits bei den Proben zum Konzert am Wochenende die Party – Tausende jubelten und feierten vor Ort. Und auch vor dem Hotel der Queen of Pop, dem noblen „Copacabana Palace“ mit Tagespreisen um die 5.000 US-Dollar, hatten sich viele Fans versammelt, um ihrem Idol so nah wie möglich zu sein. 

Sie sangen der Diva mitten auf der Straße ein Ständchen nach dem anderen – Ausnahmezustand in Rio de Janeiro. Diese Nacht wird vielen Brasilianern und all ihre Fans vor Ort mit Sicherheit noch lange in Erinnerung bleiben. Die Queen of Pop schreibt online: „Das ist wirklich passiert. Danke, Rio. Ich kann meine Dankbarkeit nicht in Worte fassen!“

Auch Interessant

Eklat um Richard Dreyfuss

Hollywoodstar äußert sich zu LGBTI*

Hollywood-Legende Richard Dreyfuss (Der weiße Hai) äußerte sich zu LGBTI* und sorgte damit jetzt für einen Eklat. Aber was war wirklich geschehen?
Penisbilder eines Dirigenten

Ein Skandälchen aus Köln

Ein Skandälchen beschäftigt Köln: Hat Stardirigent François-Xavier Roth wirklich Bilder von seinem Penis an die Orchester-Mitglieder verschickt?
Elton John will´s wissen

Das neue Album des Popstars ist fertig

Freude bei allen Elton John-Fans: Es wird ein neues Album des Popstars geben. Und Songwriter Taupin hält es schon jetzt für "ziemlich brilliant".
Nackt vor Heidi Klum

Männermodel Linus zeigt alles

Ups! Beim Nacktshooting von "Germanys Next Topmodel" zog Model Linus versehentlich komplett blank - Heidi zeigte sich gespielt geschockt.
Ricky Martin ist happy!

Coming-Out? Jederzeit wieder!

Nach Trennung und Lebenskrise ist Ricky Martin heute glücklicher als je zuvor und würde sich am liebsten noch einmal als schwul outen, wie er verriet.