Direkt zum Inhalt
Tom Holland über einen homosexuellen Spiderman
Rubrik

Tom Holland Schwuler Spiderman wäre ok

mg - 12.09.2019 - 09:33 Uhr

Der 23-Jährige schwingt sich aktuell in den Marvel-Filmen als Spinnenmann durch die Städte. Daran wird sich auch so schnell nichts ändern.

Nachdem bekannt wurde, dass in der 'Thor' -Fortsetzung sowie bei 'The Eternals' erstmals queere Superhelden zu sehen sein werden, äußert sich auch er zu diesem Thema und macht ein überraschendes Geständnis über seine Film-Figur.

Bereits Andrew Garfield hatte sich während seiner Zeit als Peter Parker für einen nicht heterosexuellen Spiderman ausgesprochen.

Er forderte bereits im Jahr 2013 einen pansexuellen Spiderman. Sein Nachfolger Tom Holland scheint von dieser Idee auch angetan zu sein.

Obwohl das Herz des Spinnenmanns seit der ersten Klasse für Mary Jane Watson schlägt und diese Beziehung auch auf der Leinwand thematisiert wurde, will der Schauspieler eine andere Möglichkeit nicht ausschließen.

Während eines 'GQ'-Interviews verriet Tom jetzt, ob er sich einen homosexuellen Peter Parker vorstellen könnte:

"Also ja, ich verstehe nicht, warum nicht. Ich denke, es sollte ihn eines Tages geben und ich hoffe, dass ich mir die Leinwand mit dieser Person teilen kann." Außerdem findet er, dass es ein fortschrittlicher Weg wäre, um eine neue Figur zu erschaffen.

Auch Interessant

Ergreifende Performance

Cheerleader bei „American Idol“

Kyle Tanguay tanzt seit September als erster Mann für die Philadelphia Eagles. Jetzt sang er mit Unterstützung seines Teams bei „American Idol“ vor.
„Onward: Keine halben Sachen“

Lesbischer Charakter bei Pixar-Film

Im Fantasy-Animationsfilm „Onward: Keine halben Sachen“ treffen die Protagonisten unter anderem auf die lesbische Zyklopen-Polizistin Specter.
Beiläufiges Coming-out

Schwimmer Thormeyer ist schwul

„Ich bin keine dramatische Person, also wollte ich bei meinem Coming-out keine große Szene veranstalten“, so der Profi-Schwimmer Markus Thormeyer.
„Take Me Out“ for Gays

Neue schwule Kuppel-Show bei RTL

RTL schickt mit „Take Me Out“ for Gays eine neue schwule Kuppel-Show ins Rennen. Bereits dieses Wochenende beginnt die Suche nach Teilnehmern.
Gesangstalent in der U-Bahn

Britin bezaubert mit „Shallow“

Eine britische Sängerin ging viral, nachdem der Vlogger Kevin Freshwater sie in der U-Bahn dazu aufforderte, Lady Gagas „Shallow“ zu singen.
Emotionales Twitter-Video

Gender-Euphorie nach Brust-OP

Der australische Trans-Mann Sol teilte einen unglaublichen emotionalen Moment auf Twitter: Nach der OP sah er seine neue, flache Brust zum ersten Mal.
Gegen Homophobie in Indien

Bollywoods erste schwule Rom-Com

„Shubh Mangal Zyada Saavdhan“ ist Bollywoods erster Film mit schwulem Hauptcharakter. Er soll dabei helfen, die Vorurteile gegen LGBTI* abzubauen.
„See You Soon“

Romantischer Kurzfilm

Der queere Kurzfilm „See You Soon“ von Tyler Rabinowitz zeigt, wie zwei Schwule durch eine Dating-App trotz einer großen Entfernung zueinander finden.