Direkt zum Inhalt
Jari Jones über ihr Plakat für Calvin Klein
Rubrik

Black Trans Lives Matter Jari Jones über ihr Plakat für Calvin Klein

co - 01.07.2020 - 10:57 Uhr

Die diesjährige Pride-Kollektion des Mode-Riesen Calvin Klein wird von ausgesprochen vielfältigen, queeren Models präsentiert (SCHWULISSIMO berichtete). Eines davon ist Jari Jones, eine schwarze Trans-Frau mit Übergröße. Vor ihrem New Yorker Plakat posierte sie jetzt für einen bewegenden Instagram-Post mit einer frisch geöffneten Flasche Champagner. „Es war mir eine solche Ehre und Freude, in meinem authentischsten Selbst [da] zu sitzen und Bildmaterial eines Körpers zu präsentieren, der viel zu oft verteufelt, belästigt, hässlich und unwürdig gemacht und sogar getötet wurde“, so Jones.

Sich selbst auf der riesigen Werbetafel zu sehen sei „überwältigend“ gewesen, wie Jones Yahoo Life erklärte. „Ich wurde überschwemmt von so vielen Emotionen aus meiner eigenen Geschichte, in der ich versuchte, in die Mode-Branche einzudringen, und all die "Neins" und "Du kannst nicht" und "Du wirst nicht" haben sich in diesem Moment aufgelöst.“ Jones glaubt, dass die Kampagne schwarze Trans-Menschen „menschlich“ mache und andere so vom Diskriminieren oder Töten zurückschrecken lasse.

View this post on Instagram

There are moments that I heard about, that help you forget when the world told you “Never” !!! . . There are these moments I heard about about that help you heal when the society has tried to beat you down , over and over again. . . There are these very real moments that I heard about that help you feel affirmed even when you don’t see yourself. . . I’ve been searching my whole life for those moments, I got tired of looking for those moments. . . So I decided to create them. Not for me but for the next dreamer, outcast, queer, trans, disabled, fat, beautiful black, piece of starlight waiting for their moment to shine. . . It has been such an honor and pleasure to sit in my most authentic self and present imagery of a body that far to often has been demonized, harassed , made to feel ugly and unworthy and even killed. . . I present this image ,myself and all that my body stands for to my community and chosen family, in hope that they see themselves more clearly than ever and further realize that they are worthy of celebration , of compassion , of love and gratitude. . . - Thank you to @ryanmcginleystudios and the @calvinklein family for a collaboration that will hopefully be a symbol of hope and love during these moments. BLACK TRANS LIVES MATTER!! . . . . #calvinklein #blacklivesmatter #blacktranslivesmatter #transisbeautiful #queer #celebratemysize #actress #honormycurves #pride🌈 #bodydiversity #soho #effyourbeautystandards #curvygirl #curvemodel #influencer #billboard #plussize #plusmodel #influencer #plussizemodel #bodypositive #swimwear #campaign #newyork #melanin #model #ad #sponsored

A post shared by Jari Jones (@iamjarijones) on

Auch Interessant

„Matrix“ als Trans-Allegorie

Lilly Wachowski erklärt ihre Vision

Die Science-Fiction-Trilogie um die „Matrix“ ist eine Trans-Allegorie. Das bestätigte nun Co-Autorin Lilly Wachowski in einem Netflix-Interview.
Aus Versehen vergiftet

Kevin McHales „Kochkünste“

Schauspieler Kevin McHale („Glee“) enthüllte, dass er seinen Freund Austin McKenzie aus Versehen mit einem Geflügelwürstchen vergiftet hatte.
„Der ist doch schwul!“

Azealia Banks gegen Kanye West

Die streitlustige Azealia Banks hat es jetzt auf Kanye West abgesehen: Er solle sich endlich als schwul outen und keine Ausreden mehr erfinden.
Die schwule Geheimwaffe?

Über die Macht des Zuzwinkerns

Da Comedian Michael Henry wegen der Masken nicht mehr sein charmantes Lächeln zur nonverbalen Kommunikation nutzen kann, stieg er aufs Zwinkern um.
Neuer „Prince Charming“

Der Prinz und sein Ex-Freund

Auf dem Instagram-Profil des neuen „Prince Charming“ Alexander Schäfer sind noch jede Menge gemeinsame Fotos mit dessen Ex-Freund Flo zu sehen.
Rekordverdächtiger neuer Job

Olivia Jones ist Moderatorin beim NDR

Das Hamburger Kiez Urgestein Olivia Jones moderiert ihre erste eigene Fernseh-Sendung beim NDR. Die neue Reihe trägt den Titel „Rekorde des Nordens".
Schwule Weihnachten

Lifetime dreht ersten LGBTI*-Film

Zu den Weihnachtstagen will der Sender Lifetime mit „The Christmas Set-Up“ einen Film herausbringen, der sich um eine schwule Romanze dreht.
„Ich bin stolz“

Schwedischer Popstar outet sich

„Jeder in der Welt sollte stolz sein können und so akzeptiert werden, wie er ist“, so der schwedische Pop-Sänger Darin in den sozialen Medien.
Der neue Prinz ist da!

Alexander Schäfer ist Prince Charming

Das wohl spannendste und wichtigste Detail der Show wurde nun endlich enthüllt: Der Prinz.
Alexander Schäfer tritt in die Fußstapfen von Nicolas.