Direkt zum Inhalt
„Beschützer der LGBTI*-Community“ stirbt am Corona-Virus
Rubrik

Trauer um schwulen Polizisten „Beschützer der LGBTI*-Community“ stirbt am Corona-Virus

co - 08.04.2020 - 13:00 Uhr

Deputy Shannon Bennett war zwölf Jahre lang bei der Polizei. Am 3. April verstarb er im Alter von nur 39 Jahren – eine Woche nachdem er positiv auf das Corona-Virus getestet wurde. Er gilt laut The Advocate als erstes Krisen-Opfer bei der Polizei in Florida. „Ich bitte Sie, für Shannons Familie zu beten und ihn in ihrem Herzen zu bewahren“, so Sheriff Gregory Tony in einem Facebook-Beitrag. „Sein Vermächtnis wird in unseren Taten fortgeführt werden.“

Bennett war offen schwul und stolz darauf. Dieses Jahr hätte er seinen Verlobten Jonathan Frey heiraten sollen. In Florida wird er gefeiert als „Beschützer der LGBTI*-Community“. Sein Freund Tim Martin erinnerte sich: „Er wollte immer in Uniform sein, auf der Straße, seine Community schützen. […] Das ist es auch, was er die meisten Wochenenden tat.“ Nach der Schießerei im Pulse habe er seinen Dienstwagen zum Beispiel stets vor den LGBTI*-Klubs außerhalb von Wilton Manors geparkt.

Auch Interessant

Sichtbarkeit im Straßenverkehr

Queere Ampelpärchen in Hannover

Seit dem Pfingst-Wochenende gibt es mehr Liebe auf Hannovers Straßen: Homo- und heterosexuelle Ampelpärchen stehen hier für Vielfalt und Offenheit.
Unbequem bis zum Ende

Larry Kramer starb mit 84 Jahren

Autor und Aktivist Larry Kramer war einer der ersten, die die Aids-Krise ernst nahmen und sich engagierten. Jetzt verstarb er im Alter von 84 Jahren.
Inter* und Wettbewerbssport

Inklusion im Berliner Fußball

In vielen Mannschaftssportarten sind inter- und transgeschlechtliche Personen nicht willkommen – ganz anders im Berliner Fußball.
Studie über Akzeptanz

Repräsentation stärkt Toleranz

LGBTI*-Personen in Werbe-Einblendungen, Fernsehserien und Filmen führen zu mehr Akzeptanz – das belegt nun eine neue Umfrage von GLAAD und P & G.
Neues Adoptionsgesetz

Neue Hürden für lesbische Paare

Das Gesetz soll unverheirateten Paaren mit Kindern aus einer vorherigen Partnerschaft helfen. Für verheiratete lesbische Paare wird es aber schwerer.
Die neue Ausgabe ist da

SCHWULISSIMO im Juni

Wuhuu! Die neue Ausgabe von SCHWULISSIMO ist da! Damit ist der Juni gerettet. Wir informieren Euch über die CSD-Saison und vielen weiteren Themen.
Versorgungslücke

Keine queere Selbsthilfegruppe

Um ihre an Brustkrebs erkrankte Partnerin nicht mit ihren eigenen Ängsten zu belasten, suchte eine Kölnerin nach einer Selbsthilfegruppe – vergebens.
Online-Umfrage

Situation für LGBTI* in Bayern

Etwa jede zweite LGBTI*-Person in Bayern hat schon einmal Diskriminierung erlebt. Die meisten Anfeindungen und Übergriffe gibt es in der Stadt.
Überraschender Wahl-Erfolg

Trans-Bürgermeisterin in Frankreich

Die 55-jährige Trans-Frau Maria Cau wurde am vergangenen Wochenende zur Bürgermeisterin des Städtchens Tilloy-lez-Marchiennes gewählt.