Direkt zum Inhalt
Glory Holes ausdrücklich empfohlen
Rubrik

Safer Sex während Corona Glory Holes ausdrücklich empfohlen

co - 23.07.2020 - 13:00 Uhr

Recht früh während der Pandemie veröffentlichte das New Yorker Gesundheitsamt bereits einige Richtlinien für sicheren Geschlechtsverkehr. Schon in diesem Dokument war von „Barrieren“ die Rede. Jetzt ging das Zentrum für Seuchenkontrolle in der kanadischen Provinz British Columbia noch einen Schritt weiter und nahm Glory Holes in seine Liste der vorgeschlagenen Sex-Praktiken und -Sicherheitsmaßnahmen auf.

Auch die neuen Richtlinien listen Masturbieren und virtuellen Sex als die sichersten Praktiken auf, warnen aber gleichzeitig vor ungewollt verbreitetem Bildmaterial und persönlichen Informationen. Für Sex mit einem Partner schlagen die Richtlinien einen (oder einige wenige) feste Partner vor – am besten aus dem eigenen Haushalt. Zu den Sicherheitsmaßnahmen während des Aktes zählt das Zentrum eine gründliche Körperwäsche davor und danach, das Tragen von Masken sowie die Nutzung von Kondomen und Dental Dams. Küssen und einander zugewandte Sexpositionen solle man möglichst vermeiden. Vorteilhaft sei dagegen eine Barriere – wie zum Beispiel eine Wand – die sexuellen Kontakt zulässt, aber keinen persönlichen.

Auch Interessant

„Matrix“ als Trans-Allegorie

Lilly Wachowski erklärt ihre Vision

Die Science-Fiction-Trilogie um die „Matrix“ ist eine Trans-Allegorie. Das bestätigte nun Co-Autorin Lilly Wachowski in einem Netflix-Interview.
Aus Versehen vergiftet

Kevin McHales „Kochkünste“

Schauspieler Kevin McHale („Glee“) enthüllte, dass er seinen Freund Austin McKenzie aus Versehen mit einem Geflügelwürstchen vergiftet hatte.
„Der ist doch schwul!“

Azealia Banks gegen Kanye West

Die streitlustige Azealia Banks hat es jetzt auf Kanye West abgesehen: Er solle sich endlich als schwul outen und keine Ausreden mehr erfinden.
Die schwule Geheimwaffe?

Über die Macht des Zuzwinkerns

Da Comedian Michael Henry wegen der Masken nicht mehr sein charmantes Lächeln zur nonverbalen Kommunikation nutzen kann, stieg er aufs Zwinkern um.
Neuer „Prince Charming“

Der Prinz und sein Ex-Freund

Auf dem Instagram-Profil des neuen „Prince Charming“ Alexander Schäfer sind noch jede Menge gemeinsame Fotos mit dessen Ex-Freund Flo zu sehen.
Rekordverdächtiger neuer Job

Olivia Jones ist Moderatorin beim NDR

Das Hamburger Kiez Urgestein Olivia Jones moderiert ihre erste eigene Fernseh-Sendung beim NDR. Die neue Reihe trägt den Titel „Rekorde des Nordens".
Schwule Weihnachten

Lifetime dreht ersten LGBTI*-Film

Zu den Weihnachtstagen will der Sender Lifetime mit „The Christmas Set-Up“ einen Film herausbringen, der sich um eine schwule Romanze dreht.
„Ich bin stolz“

Schwedischer Popstar outet sich

„Jeder in der Welt sollte stolz sein können und so akzeptiert werden, wie er ist“, so der schwedische Pop-Sänger Darin in den sozialen Medien.
Der neue Prinz ist da!

Alexander Schäfer ist Prince Charming

Das wohl spannendste und wichtigste Detail der Show wurde nun endlich enthüllt: Der Prinz.
Alexander Schäfer tritt in die Fußstapfen von Nicolas.