Direkt zum Inhalt
Könnte eine Wiedervereinigung mit Tour und Album anstehen?
Rubrik

Boyband der 90er - *NSYNC Könnte eine Wiedervereinigung mit Tour und Album anstehen?

spot/FASH - 14.12.2023 - 12:00 Uhr

Spannende Aussichten für *NSYNC-Fans 

Die Popmusikwelt könnte bald ein aufregendes Kapitel erleben. Gerüchte über eine mögliche Wiedervereinigung von *NSYNC, einer der bedeutendsten Boybands der späten 90er und frühen 2000er, nehmen Fahrt auf. Joey Fatone, ein Mitglied der Band, hat kürzlich in einem Interview Andeutungen gemacht, die die Fans weltweit in Aufregung versetzen. 

 

"Sag niemals nie": Joey Fatones vielversprechende Aussagen 

Auf die Frage nach einer möglichen Tour und einem neuen Album antwortete Fatone mit "Sag niemals nie". Diese Worte deuten darauf hin, dass Gespräche innerhalb der Band bereits im Gange sind. Doch wie sieht die Zukunft von *NSYNC nach ihrer kurzen Reunion aus? 

 

Rückblick: *NSYNCs kurzes Comeback 

Anfang des Jahres überraschte die Band ihre Fans mit einem Comeback, allerdings nur für einen Song für den Animationsfilm "Troll". Der Song "Better Place" wurde im September veröffentlicht, gefolgt von einem gemeinsamen Auftritt bei den MTV Video Music Awards, wo sie Taylor Swift den Best Pop Award überreichten. 

 

Keine weiteren Musikprojekte? Nicht so schnell! 

Obwohl Justin Timberlake, JC Chasez, Lance Bass, Joey Fatone und Chris Kirkpatrick zunächst betont hatten, dass weitere Musikprojekte nicht geplant seien, hat sich die Situation jetzt anscheinend geändert. Fatone öffnet die Tür für neue Möglichkeiten und weckt damit große Hoffnungen bei den Fans. 

 

*NSYNC: Neues Album und Tournee in Sicht? 

Fatone erklärte, dass bereits Gespräche über ein mögliches neues Projekt stattgefunden haben. Zwar ist noch nichts konkret, aber die Aussicht auf mehr Musik und eine Tournee scheint vielversprechend.  

 

Das Dilemma der Bandmitglieder: Familienleben vs. Musikkarriere

Ein neues Album ist laut Fatone nicht ausgeschlossen. "Wir würden gerne mehr Musik machen", so Fatone. Doch die Herausforderung besteht darin, das Familienleben der Bandmitglieder mit der Musikkarriere in Einklang zu bringen. 

 

Lance Bass zeigt sich optimistisch 

Lance Bass bestätigte ebenfalls die Überlegungen zu weiteren gemeinsamen Projekten. "In einer perfekten Welt wäre das großartig", sagte er. Es wird eine Weile dauern, bis konkrete Pläne gemacht werden, aber die Hoffnung auf eine *NSYNC-Reunion lebt. 

 

Fazit: Die Hoffnung auf eine *NSYNC-Reunion wächst

Die jüngsten Aussagen von Joey Fatone und Lance Bass lassen die Fans von *NSYNC auf eine baldige Reunion mit neuer Musik und einer Tournee hoffen. Während konkrete Pläne noch ausstehen, wächst die Vorfreude auf das, was kommen könnte. (spot) 

Auch Interessant

Online-Hass beim ESC

Schweizer Kandidat erlebt Hetze

Der nicht-binäre Schweizer ESC-Kandidat Nemo erlebt immer wieder digitalen Hass und Hetze. Jetzt ging er damit an die Öffentlichkeit.
So beeinflussen Haustiere unser Leben

Moderator und Hundetrainer Jochen Bendel

Jochen Bendel engagiert sich seit vielen Jahren für den Tierschutz. Im Interview spricht der beliebte Moderator über sein aktuelles Herzensprojekt.
Nachfolge von Peter Urban

Thorsten Schorn kommentiert den ESC

Jetzt darf gestritten werden! Der Nachfolger von Peter Urban als neuer ESC-Kommentator wird der schwule WDR-Moderator Thorsten Schorn. Kann er das?
Will seine Freundin zurück

Wolfgang Joop gratuliert Jil Sander

Wolfgang Joop, der ihr einst sehr nahe stand, gratulierte Jil Sander zum 80. Geburtstag und wünschte sich „noch viele – gemeinsame Jahre.“
Ehrung einer Kultfigur

Lilo Wanders für Lebenswerk geehrt

Lilo Wanders gehört zu den bekanntesten Kunstfiguren Deutschlands. Jetzt wurde sie für ihr Lebenswerk mit dem Jürgen-von-Manger-Ehrenpreis bedacht.