Direkt zum Inhalt
Transgender Kinderschauspielerin in Netflix-Serie
Rubrik

„The Baby-Sitters Club“ Transgender Kinderschauspielerin in Netflix-Serie

co - 14.07.2020 - 13:00 Uhr

Kai Shappley ist neun Jahre alt und transgender. Jetzt spielte sie den Trans-Charakter Bailey in der Episode „Mary Anne Saves the Day“ aus der Netflix-Serie „The Baby-Sitters Club“. Laut Trans-Aktivistin Monica Roberts’ Blog TransGriot gingen die Serienmacher dabei „sensibel“ vor. Besonders lobte Roberts die Schauspieler-Wahl: „Bravo zum Casting eines Trans-Kindes, um ein Trans-Kind zu spielen.“

Laut einem Interview mit Good Housekeeping bestand Shappley seit sie drei Jahre war mindestens sechsmal am Tag darauf, dass sie ein Mädchen sei. Ihre Mutter Kimberly Shappley sprach über die Hürden, die sie als christliche Mutter überwinden musste: „Ich leitete früher einen kleinen Kirchendienst, in dem ich das Bibelstudium lehrte“, so die Mutter. Damals habe sie Menschen, die den „LGBTI*-Lebensstil“ leben, weder unterstützt noch toleriert. Zum Umdenken bewegt habe sie eine Gruppe von christlichen Müttern von LGBTI*-Kindern. Diese erzählten ihr von einer Trans-Jugendlichen, die sich das Leben nahm, „weil ihre Eltern sie nicht sein ließen wie Gott sie geschaffen hatte“.

Auch Interessant

„Es war eine tickende Bombe“

Das Coming-out eines Vaters

Als Pastor Bobby Huber sich entscheiden musste, entschied er sich nicht nur für eine Scheidung von seiner Frau, sondern auch gegen die Kirche.
„Matrix“ als Trans-Allegorie

Lilly Wachowski erklärt ihre Vision

Die Science-Fiction-Trilogie um die „Matrix“ ist eine Trans-Allegorie. Das bestätigte nun Co-Autorin Lilly Wachowski in einem Netflix-Interview.
Aus Versehen vergiftet

Kevin McHales „Kochkünste“

Schauspieler Kevin McHale („Glee“) enthüllte, dass er seinen Freund Austin McKenzie aus Versehen mit einem Geflügelwürstchen vergiftet hatte.
„Der ist doch schwul!“

Azealia Banks gegen Kanye West

Die streitlustige Azealia Banks hat es jetzt auf Kanye West abgesehen: Er solle sich endlich als schwul outen und keine Ausreden mehr erfinden.
Die schwule Geheimwaffe?

Über die Macht des Zuzwinkerns

Da Comedian Michael Henry wegen der Masken nicht mehr sein charmantes Lächeln zur nonverbalen Kommunikation nutzen kann, stieg er aufs Zwinkern um.
Neuer „Prince Charming“

Der Prinz und sein Ex-Freund

Auf dem Instagram-Profil des neuen „Prince Charming“ Alexander Schäfer sind noch jede Menge gemeinsame Fotos mit dessen Ex-Freund Flo zu sehen.
Rekordverdächtiger neuer Job

Olivia Jones ist Moderatorin beim NDR

Das Hamburger Kiez Urgestein Olivia Jones moderiert ihre erste eigene Fernseh-Sendung beim NDR. Die neue Reihe trägt den Titel „Rekorde des Nordens".
Schwule Weihnachten

Lifetime dreht ersten LGBTI*-Film

Zu den Weihnachtstagen will der Sender Lifetime mit „The Christmas Set-Up“ einen Film herausbringen, der sich um eine schwule Romanze dreht.
„Ich bin stolz“

Schwedischer Popstar outet sich

„Jeder in der Welt sollte stolz sein können und so akzeptiert werden, wie er ist“, so der schwedische Pop-Sänger Darin in den sozialen Medien.