Direkt zum Inhalt
Janelle Monáe eröffnete mit Kritik // © instagram.com/janellemonae
Rubrik

Academy Awards 2020 Janelle Monáe eröffnete mit Kritik

co - 10.02.2020 - 12:30 Uhr

„Es ist an der Zeit, lebendig zu werden, weil die Oscars so weiß sind“, sang Janelle Monáe zur Eröffnung der diesjährigen Oscar-Preisverleihung. Die Aussage war laut Out sicherlich ein Seitenhieb auf die Veranstaltung, bei der dieses Jahr nur ein einziger schwarzer Darsteller in einer Schauspiel-Kategorie nominiert wurde.

„Heute Abend feiern wir die Kunst des Geschichtenerzählens“, so Monáe. „Heute feiern wir all das beeindruckende Talent in diesem Raum, wir feiern all die Frauen, die bei fantastischen Filme Regie führten. Und ich bin so stolz darauf, als queere schwarze Künstlerin hier zu stehen und Geschichten zu erzählen.“

Die Sängerin begann ihre fetzige Performance als Mx. Rogers („Mr. Rogers Neighborhood“). Zur Show gehörte auch ein Gastauftritt von Billy Porter, der einen Ausschnitt von Elton Johns „I’m Still Standing“ zum besten hab. Danach kehrte Monáe in einem „Midsommar“-Kostüm zurück und ehrte so einen von der Veranstaltung abgelehnten Film. Auch die Background-Tänzer*innen trugen Kostüme aus den verschiedensten abgelehnten Werken.

Auch Interessant

Ergreifende Performance

Cheerleader bei „American Idol“

Kyle Tanguay tanzt seit September als erster Mann für die Philadelphia Eagles. Jetzt sang er mit Unterstützung seines Teams bei „American Idol“ vor.
„Onward: Keine halben Sachen“

Lesbischer Charakter bei Pixar-Film

Im Fantasy-Animationsfilm „Onward: Keine halben Sachen“ treffen die Protagonisten unter anderem auf die lesbische Zyklopen-Polizistin Specter.
Beiläufiges Coming-out

Schwimmer Thormeyer ist schwul

„Ich bin keine dramatische Person, also wollte ich bei meinem Coming-out keine große Szene veranstalten“, so der Profi-Schwimmer Markus Thormeyer.
„Take Me Out“ for Gays

Neue schwule Kuppel-Show bei RTL

RTL schickt mit „Take Me Out“ for Gays eine neue schwule Kuppel-Show ins Rennen. Bereits dieses Wochenende beginnt die Suche nach Teilnehmern.
Gesangstalent in der U-Bahn

Britin bezaubert mit „Shallow“

Eine britische Sängerin ging viral, nachdem der Vlogger Kevin Freshwater sie in der U-Bahn dazu aufforderte, Lady Gagas „Shallow“ zu singen.
Emotionales Twitter-Video

Gender-Euphorie nach Brust-OP

Der australische Trans-Mann Sol teilte einen unglaublichen emotionalen Moment auf Twitter: Nach der OP sah er seine neue, flache Brust zum ersten Mal.
Gegen Homophobie in Indien

Bollywoods erste schwule Rom-Com

„Shubh Mangal Zyada Saavdhan“ ist Bollywoods erster Film mit schwulem Hauptcharakter. Er soll dabei helfen, die Vorurteile gegen LGBTI* abzubauen.
„See You Soon“

Romantischer Kurzfilm

Der queere Kurzfilm „See You Soon“ von Tyler Rabinowitz zeigt, wie zwei Schwule durch eine Dating-App trotz einer großen Entfernung zueinander finden.