Direkt zum Inhalt
Ramon Wagner
Rubrik

Ramon Wagner YouTuber wird Coach bei Switzerland’s next Topmodel

km - 26.10.2019 - 16:30 Uhr

Ramon Wagner hat es aus dem Internet ins Fernsehen geschafft. Normalerweise hat er auf seinem YouTube-Kanal „Die It-Girl Agenten“  regelmäßig verschiedene Shows im Fokus und führt Interviews mit ehemaligen Teilnehmern. Allerdings hat er die Seiten gewechselt und ist Teil der Castingshow: "Switzerland’s next Topmodel".

Moderiert wird das Ganze von Model Manuel Frey. Das Besondere an der Show ist, dass in der Schweiz auch Männer daran teilnehmen. Wenn man sich den Titel der Sendung anschaut, ist es eigentlich mehr eine Besonderheit in Deutschland, dass nur Frauen bei GNT mitmachen.

Ramon ist Coach in der dritten Folge, welche nächste Woche Freitag auf Prosieben Schweiz ausgestrahlt wird. Aber wie kam der Künstlermanager dazu?

Ramon Wagner: „Ich habe im April spontan eine Anfrage von der Produktion bekommen. Ich war selbst überrascht und habe mich unheimlich gefreut. Ich war letztes Jahr zum Finale eingeladen, habe aber nicht damit gerechnet schon bald ein Teil der Sendung zu sein. Bei den Dreharbeiten habe ich auf die Top 10 Kandidaten getroffen, die von mir genau unter die Lupe genommen wurden. Es war eine super spannende Erfahrung.“

 

Auch Interessant

LGBTI*-Werbespot

Erste Drag-Queens beim Super Bowl

„Hummus ist für alle“ – das soll der Super-Bowl-Werbespot der Firma Sabra zeigen. Daher lud man extra eine besonders diverse Truppe dazu ein.
Spannende Werbe-Kampagne

Angelica Ross bei Louis Vuitton

Das Werbe-Foto zeigt Ross auf dem Cover des fiktiven Horror-Romans „The Escape Room“. Besonders stolz ist sie dabei auf ihren natürlichen Afro-Look.
Erotische Comic-Verfilmung

„Tom of Finland: Service Station“

Zu Ehren des homoerotischen Illustrators Tom of Finland bringt Men.com eine Porno-Reihe heraus. Jedes Werk wurde von einem seiner Werke inspiriert.
„RuPaul’s Drag Race“

Die Kandidatinnen stehen bereit

Die 12. Staffel von „RuPaul’s Drag Race“ startet am 28. Februar. Den Kandidatinnen winkt neben dem Titel wie immer ein Preisgeld von 100.000 Dollar.
Seine eigene „Modern Family“

Jesse Tyler Ferguson wird Vater

In der „Late Late Show“ mit James Corden gab Jesse Tyler Ferguson bekannt, dass er und sein Ehemann Justin Mikita im Juli ein Baby erwarten.
„Happiest Season“

Clea DuValls queere Liebeskomödie

Eine junge Frau will ihrer Freundin bei einem Familienfestes einen Antrag machen. Dumm nur, dass diese sich in ihrer Familie noch nicht geoutet hat.
Konservativer Schwuler

„Leder-Events sind ruf-schädigend“

Der konservative Brad Polumbo glaubt, dass Fetisch-Veranstaltungen das öffentliche Ansehen und die Errungenschaften der LGBTI*-Community zerstören.
„Saturday Night Live“

Eine Show mit RuPaul als Moderator

Am 8. Februar wird RuPaul „Saturday Night Live“ moderieren. Bereits in den 90ern trat er schon einmal in der Show auf – damals allerdings als Gast.
Amerikanischer Super Bowl

LGBTI*-Trainerin im Football-Finale

Katie Sowers ist Assistenztrainerin für die San Fransisco 49ers. Mit deren Einzug ins Finale ist sie ist die erste LGBTI*-Trainerin im Super Bowl.