Direkt zum Inhalt
Homophobe Beleidigungen können Spiel beenden // © Dmytro Aksonov
Rubrik

Homophobe Fußballfans Aktionsplan gegen homophobe Gewalt

ae - 14.05.2019 - 07:00 Uhr

Die französische Fußball-Liga macht ernst. Am Montag, den 13. Mai, kündigte die Ligue de Football Professionnel (LFP) einen Aktionsplan gegen homophobe Gewalt an, den sie in Zusammenarbeit mit der Internationalen Liga gegen Rassismus und Antisemitismus (LICRA) ausgearbeitet hat.

Wie SCHWULISSIMO berichtete, spielte die Präsidentin der LFP, Nathalie Boy de la Tour, Homophobe Beleidigungen der Fußballfans anfänglich als Bagatelle und eine Art Folklore-Gesänge herunter, mittlerweile erklärte sie aber, dass sie jegliche homophoben Worte verurteile.

Sie fügt hinzu, dass Schiedsrichter berechtigt seien, Spiele abzubrechen, wenn Spieler mit homophoben Beleidigungen angegriffen würden, und dass den Fußballteams von beleidigenden Fußballfans Punkte abgezogen werden könnten. Außerdem kann der Beleidiger mit einer Geldstrafe von bis zu 22.500 Euro belangt und einer Freiheitsstrafe von bis zu 6 Monaten bestraft werden, wie das PinkNews-Magazin berichtet.

Auch Interessant

Outing im TV

Mark Ronson ist sapiosexuell

Der britische Musik-Produzent Mark Ronson gab in „Good Morning Britain“ zu, sich vor allem zum Intellekt einer Person hingezogen zu fühlen.
Süßes Kinder-Video

Akteure zu Gast bei Ellen

Zwei kleine Jungs laufen aufeinander zu, um sich mit einer innigen Umarmung zu begrüßen – und das Video dazu ging viral. Ellen spricht mit den Eltern.
American Horror Story

Gus Kenworthy antwortet auf Kritik

Der schwule Sportler Gus Kenworthy antwortete auf die heftige Kritik, die er für seine heterosexuelle Rolle in „American Horror Story: 1984“ bekam.
Liebevoller Protest

Schwuler Kuss vor Kirchgängern

Joe Fergus und sein Freund Robert Brookes konfrontierten religiöse Demonstranten, die gegen die Rocky Horror Show protestierten, mit ihrer Liebe.
Madonna macht ernst!

Smartphone-Verbot für ihre Fans

Madonna wird für ihre Konzerte in London ein Verbot für Smartphones aussprechen.
Fans müssen ihre Smartphones in abschließbaren Yondr-Fach verstauen.
TV-Verlobung

Lesbisches Paar beim „Bachelor“

Da die erste LGBTI*-Kandidatin der Bachelor-Reihe zu viel an eine Romanze in der Heimat dachte, flog man diese ein. Im Finale verlobte sich das Paar.
Oben-Ohne-Café

Muskelbepackte Baristas in Seattle

In Seattle kann man sich seinen Morgenkaffee von einem Adonis servieren lassen: Das „Dreamboyz Espresso“ verspricht eine Show zum heißen Getränk.
Glamouröses Musik-Spektakel

Musical zu „Der Teufel trägt Prada“

Die Verfilmung des Romans von Lauren Weisberger aus dem Jahr 2006 hat wohl jeder schon einmal gesehen – jetzt gibt es die Geschichte auch als Musical!
Lustiges Video

Old Gays testen Grindr

Der YouTube-Channel „Into“ ließ seine „Old Gays“ die Dating-App Grindr testen. Das Senioren-Quartett war begeistert und gar nicht schüchtern.