Direkt zum Inhalt
Crowdfunding // © instagram.com/tanyacompas
Rubrik

Crowdfunding für guten Zweck Weihnachts-Event für schwarze LGBTI*-Jugend

co - 03.12.2019 - 12:00 Uhr

Die Londoner Aktivistin und Jugendbetreuerin Tanya Compas rief die Kampagne „Queer Black Christmas“ ins Leben. Auf Crowdfunder sammelt sie Spenden, um ein Weihnachtsfest für junge schwarze LGBTI* zu organisieren: Wer sich mit seiner biologischen Familie zerstritten hat, soll mit seiner Wahlfamilie feiern können.

Compas’ ursprüngliches Ziel lag bei 3.000 Pfund (etwa 3.500 Euro). Die Spendeneinnahmen liegen mittlerweile bei fast 5.500 Pfund (etwa 6.450 Euro). Mit den überzähligen Einnahmen möchte Compas die Reisekosten von Gästen übernehmen, die außerhalb von London wohnen. Außerdem möchte sie gefüllte Weihnachtsstrümpfe verschenken. Einen kostenfreien Veranstaltungsort habe sie bereits.

Dieses Weihnachtsfest sei das erste, das sie nicht mit ihrer Familie verbringe, so Campas in der Beschreibung der Spendenaktion. Für viele seien die Feiertage eine willkommene Gelegenheit, um ihren Familien wieder näherzukommen – andere jedoch fühlten sich einsam und traurig. Campas wolle Weihnachten „neu erfinden“: Ihre kleine, intime Veranstaltung soll als besinnliches Familienessen die Bildung von Gemeinschaften und Freundschaften fördern.

Auch Interessant

Unaufhaltsamer Kinderwunsch

Amy Hart will unbedingt Mutter sein

Amy Hart von „Love Island“ will einige Eizellen einfrieren lassen, damit sie im Zweifelsfall ein Kind mit einem ihrer schwulen Freunde bekommen kann.
Israelische Hochzeitsfeier

Gesetzeslücke erlaubt Homo-Ehe

Dank einer Gesetzeslücke können Homosexuelle in Israel offiziell als Ehepaar leben. Heiraten müssen sie dazu allerdings zuerst im Ausland.
Youtuber Miguel Pablo

Überraschendes Outing

Der YouTuber hatte es in letzter Zeit nicht leicht. Nach einem psychischen Zusammenbruch musste er vor einem Jahr in eine Klinik eingeliefert werden.
„Ich bin nicht alleine“

Hockey-Manager über sein Coming-out

Gavin Parker managt das Eishockey-Team seiner Universität. Als er sich den Sportlern gegenüber endlich outen wollte, wussten sie schon lange Bescheid.
Geteilte Mutterschaft

Lesben teilen sich Schwangerschaft

Ein lesbisches Paar aus England trug gemeinsam ein Kind aus. Die beiden sind dankbar für die Erfahrung, die sie einander und ihrem Kind näher brachte.
Vielfalt zum Weihnachtsfest

Hallmark offen für LGBTI*-Filme

Der amerikanische Hallmark Channel ist "offen" für festliche LGBTI*-Filme. Der Kabelsender wurde zuvor für seine mangelnde Diversität kritisiert.
Prince Charming Folge 6

Gekotzt, Gekackt, Verarscht

Folge sechs und die damit eckligste. Nicht nur aufgrund der Scheiße und Kotze, sondern auch bezogen auf die Zwischenmenschlichkeit und den Schnitt.
Politikerin zeigt Empathie

Elizabeth Warren wird emotional

Eine junge LGBTI*-Person stellte Elizabeth Warren eine intime Frage. Ihre Antwort: „Manchmal musst du einfach tun, was sich richtig anfühlt.“
Flaschen-Design beanstandet

Evian reagiert auf homophobes Video

Ein französischer Twitter-Nutzer bezeichnete eine Evian-Wasserflasche als „schwule Propaganda“. Jetzt kommentierte die Firma selbst das virale Video.