Direkt zum Inhalt
Jack hätte doch auf die Tür gepasst!
Rubrik

Celine Dion Jack hätte doch auf die Tür gepasst!

bi - 18.11.2019 - 12:00 Uhr

Celine Dion glaubt, dass das Ende von 'Titanic' anders hätte ausgehen können.

Der 51-jährige Star, der 'My Heart Will Go On', den Titelsong des legendären Blockbusters, sang, mischte sich nun ebenfalls in die anhaltende Debatte ein, die rund um die einprägsame Szene des James Cameron-Films existiert, in der die beiden Hauptcharaktere im Meer für immer getrennt werden.

In der 'Tonight Show' erklärte Moderator Jimmy Fallon: "Celine, ich versuche jedes Mal, wenn du hier bist, dir eine gute 'Titanic'-Frage zu stellen, weil ich weiß, dass du die wahrscheinlich liebst..."

Der TV-Star fragte dann, ob Rose nicht einfach ein wenig Platz hätte machen können, damit Jack überlebt, woraufhin Dion antwortete: "Mach mir keinen Ärger. Was, wenn sie ein 'Titanic 2' machen wollen?" Anschließend rang sich die Kanadierin dann aber doch zu einer Meinung durch: "Zu allererst, wenn ihr euch den Film genau anschaut, Rose ist vielleicht tot oder total eingefroren und sie ist nicht ganz bei Bewusstsein, okay? Zweitens, er braucht keine Einladung. Komm schon, Baby! Er soll sich's bequem machen. Raufspringen. Weißt du? Und dann, wer dachte nicht an diesen Typen, der inmitten des eisigen Ozeans ist und dass sein Körper vielleicht so eingefroren ist, dass er gar nicht die Kraft hat, um..."

Popstar Ariana Grande verriet unterdessen einmal, dass ihr Gesangstalent entdeckt wurde, als sie auf einem Kreuzfahrtschiff den Titeltrack von 'Titanic' zum Besten gab. Damals war die Sängerin gerade einmal sieben Jahre alt und Miami Sound Machine-Star Gloria Estefan sah ihr zu, rief sie zu sich und sagte ihr, das Musikmachen sei ihr Schicksal.

Auch Interessant

„Er macht mich einfach an“

Sam Smith steht auf Shia LeBoeuf

Sam Smith schwärmt für Shia LeBoeuf: „Er ist so fit, dass er mich anturnt.“ Das bleibe allerdings ein Traum, denn der Schauspieler sei nicht schwul.
Selbstreflexion beim Comeback

Jojos ist zurück mit neuem Sound

Anfang des Jahres verschwand Jojos Musik von der Bildfläche. Jetzt ist sie zurück – und nächstes Jahr soll gleich das neue Album folgen.
Pornodarsteller im Interview

Das findet Alex Faux am schwersten

Porno-Darsteller Alex Faux offenbarte im Himeros Podcast, mit welchen Aspekten seiner Karriere als Bottom in Schwulenpornos er Schwierigkeiten habe.
„Do it again!“

Lesbischer Kuss gegen Homophobie

Ein homophober Trump-Supporter protestierte gegen gleichgeschlechtliche Ehen. Zwei Studentinnen zeigten ihm seinen Irrtum mit einem Kuss auf.
Wahl zur Miss Universe

Erste offen lesbische Kandidatin

Die 21-jährige Swe Zin Htet outete sich November als Miss Myanmar öffentlich als lesbisch, um die LGBTI*-Community in ihrer Heimat zu stärken.
Unaufhaltsamer Kinderwunsch

Amy Hart will unbedingt Mutter sein

Amy Hart von „Love Island“ will einige Eizellen einfrieren lassen, damit sie im Zweifelsfall ein Kind mit einem ihrer schwulen Freunde bekommen kann.
Israelische Hochzeitsfeier

Gesetzeslücke erlaubt Homo-Ehe

Dank einer Gesetzeslücke können Homosexuelle in Israel offiziell als Ehepaar leben. Heiraten müssen sie dazu allerdings zuerst im Ausland.
Youtuber Miguel Pablo

Überraschendes Outing

Der YouTuber hatte es in letzter Zeit nicht leicht. Nach einem psychischen Zusammenbruch musste er vor einem Jahr in eine Klinik eingeliefert werden.
„Ich bin nicht alleine“

Hockey-Manager über sein Coming-out

Gavin Parker managt das Eishockey-Team seiner Universität. Als er sich den Sportlern gegenüber endlich outen wollte, wussten sie schon lange Bescheid.