Direkt zum Inhalt
Hass-Verbrechen auf der Leinwand
Rubrik

Es Kapitel 2 Hass-Verbrechen auf der Leinwand

co - 13.09.2019 - 12:30 Uhr

Kapitel zwei des Horror-Films „IT“ begann überraschend mit einem romantischen Date des schwulen Pärchens Dan und Adrian auf einem Volksfest. Doch was folgt, ist der ultimative Albtraum einer queeren Person: Einige Männer rufen den beiden homophobe Beleidigungen nach und folgen ihnen, um sie brutal zusammenzuschlagen. Jeder Treffer ins Gesicht wird in Nahaufnahme gezeigt. Als Adrian anschließend von einer Brücke geworfen wird, muss Dan hilflos zusehen.

Gerade LGBTI*-Zuschauer sind sowieso schon ungemütlich vertraut mit Gewalt – warum dann also eine Szene, in der diese ganz reale Gefahr in so erschreckendem Detail dargestellt wird? Regisseur Andrés Muschietti behauptet, die Buch-Passage sei Stephen King wichtig gewesen. Außerdem erhöhe die Szene das Bewusstsein für homophobe Hassverbrechen.

Doch ein Advocate-Artikel widerspricht: Die Szene sei nicht nur unnötig gewalttätig und schlimmstenfalls eine erfüllte Gewalt-Fantasie, sondern auch eine Bestätigung für Homophobe. Die Darstellung des schwulen Paares sei auch noch unglaublich stereotypisch.

Auch Interessant

Action

The Gentlemen

Der Exil-Amerikaner Mickey Pearson hat sich über Jahre ein millionenschweres Marihuana-Imperium in London aufgebaut. Seine Drogen finden in ganz
Birds of Prey

The Emancipation of Harley Quinn

Die ehemalige Psychiaterin Harley Quinn hat sich gerade frisch von ihrem Freund, dem Joker getrennt. Doch das Singledasein alleine ist ihr langweilig
Darkroom

Tödliche Tropfen

Lars ist mittlerweile 38, ein ehemaliger Krankenpfleger aus Saarbrücken und führt offenbar ein ganz normales Leben als schwuler Mann.
Thriller/Komödie

Knives Out - Mord ist Familiensache

Wenn der Familienpatriach ausgerechnet an seinem 85. Geburtstag um die Ecke gebracht wird und die versammelte Familie Geheimnisse verbergen will...
Drama/Biopic

Judy

Judy Garland, eine umjubelte Künstlerin ihrer Zeit. Mit ihrem Song "Over the Rainbow" wurde sie später zur Gay-Ikone. Nun gibt es ihr Biopic im Kino.
Action

3 Engel für Charlie

Im Januar steht das nächste Reboot ins Haus. Dieses Mal geht es um die drei Engel für Charlie, die erneut für Recht und Ordnung sorgen sollen.
Animationsfilm

Spione Undercover

Blue Sky Studios, welche sich u.a. für „Ice Age“ verantwortlich zeigten, liefert mit „Spione Undercover“ nun eine lustig-schräge Agentengeschichte ab.
Drama/Thriller

Motherless Brooklyn

Basierend auf dem gleichnamigen Roman hat Edward Norton in "Motherless Brooklyn" erneut Regie geführt und zugleich die Hauptrolle übernommen. Top!
Action/Komödie

Jumanji: The Next Level

Nach dem Überraschungserfolg von „Jumanji: Willkommen im Dschungel“ geht es nun weiter mit den schrägen Charakteren. Eine urkomische Fortsetzung.