Direkt zum Inhalt
Hass-Verbrechen auf der Leinwand
Rubrik

Es Kapitel 2 Hass-Verbrechen auf der Leinwand

co - 13.09.2019 - 12:30 Uhr

Kapitel zwei des Horror-Films „IT“ begann überraschend mit einem romantischen Date des schwulen Pärchens Dan und Adrian auf einem Volksfest. Doch was folgt, ist der ultimative Albtraum einer queeren Person: Einige Männer rufen den beiden homophobe Beleidigungen nach und folgen ihnen, um sie brutal zusammenzuschlagen. Jeder Treffer ins Gesicht wird in Nahaufnahme gezeigt. Als Adrian anschließend von einer Brücke geworfen wird, muss Dan hilflos zusehen.

Gerade LGBTI*-Zuschauer sind sowieso schon ungemütlich vertraut mit Gewalt – warum dann also eine Szene, in der diese ganz reale Gefahr in so erschreckendem Detail dargestellt wird? Regisseur Andrés Muschietti behauptet, die Buch-Passage sei Stephen King wichtig gewesen. Außerdem erhöhe die Szene das Bewusstsein für homophobe Hassverbrechen.

Doch ein Advocate-Artikel widerspricht: Die Szene sei nicht nur unnötig gewalttätig und schlimmstenfalls eine erfüllte Gewalt-Fantasie, sondern auch eine Bestätigung für Homophobe. Die Darstellung des schwulen Paares sei auch noch unglaublich stereotypisch.

Auch Interessant

Horror/Komödie

Zombieland: Doppelt hält besser

Die Zweckgemeinschaft aus Wichita, Little Rock, Columbus und Tallahassee haben die Zombieapokalypse erst einmal überlebt. Betonung liegt auf ERSTMAL.
Fantasy

Maleficent: Mächte der Finsternis

Nach dem erfolgreichen ersten Maleficent-Film kommt nun die Fortsetzung in die Kinos. Angelina Jolie verkörpert erneut die böse Fee Maleficent.
Action/Comicverfilmung

Joker

Wie wurde der Joker zu der Person, die in Gotham City Angst und Schrecken verbreitet? Verfilmung mit Joaquin Phoenix als Joker in der Hauptrolle.
Drama/Biopic

Skin

"Skin" erzählt die wahre Geschichte des zeitweise meistgesuchten weißen Suprematisten der US-Geschichte. Jamie Bell brilliert erneut dieser Rolle.
Science-Fiction

Ad Astra – Zu den Sternen

Der damalige Plan war es, der Spur außerirdischen Lebens auf dem weit entfernten Eisriesen nachzugehen. Doch irgendwann brach der Funkkontakt ab.
Historienfilm

Downtown Abbey

Im Dezember 2015 mussten die Fans der Serie „Downtown Abbey“ nach sechs Staffeln Abschied von ihren geliebten und gehassten Figuren nehmen.
Coming-out Kurzfilm

60 Sekunden True to you

Es gibt da etwas, was ich dir sagen will". So beginnen die meisten Coming-outs. Auch "TRUE TO YOU", ein Kurzfilm von Jacob Charton., beginnt so.
Tragikomödie

Die Wurzeln des Glücks

Basierend auf dem Roman „Schweine züchten in Nazareth“ der französischen Autorin Amanda Sthers kommt nun der Film "Die Wurzeln des Glücks" ins Kino.
Horror

ES – Kapitel 2

Die Jugendlichen aus dem selbsternannten „Club der Verlierer“ haben geglaubt, dass sie den Horrorclown vernichtet haben, doch dieses war ein Irrtum.