Direkt zum Inhalt
Once Upon A Time In… Hollywood // © 2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH
Rubrik

Drama/Komödie Once Upon A Time In… Hollywood

id - 08.08.2019 - 07:00 Uhr

Man schreibt das Jahr 1969: Die große Zeit der Western in Hollywood endgültig vorbei. Der ehemalige Western-Serienheld Rick Dalton kommt dabei ebenfalls unter die Räder. Sein Ruhm verblasst immer mehr. Gemeinsam mit seinem Stuntdouble, persönlichen Fahrer und besten Freund Cliff Booth versucht Dalton, in der Traumfabrik zu überleben und als Filmstar zu neuem Ruhm zu gelangen. Als ihm der Filmproduzent Marvin Schwarz Hauptrollen in mehreren Spaghetti-Western anbietet, lehnt Rick ab – er will partout nicht in Italien drehen und von dem Sub-Genre hält er auch nichts. Als Bösewicht-Darsteller in Hollywood wird regelmäßig am Ende des Films von jüngeren, aufstrebenden Stars vermöbelt und verheizt. Während die eigene Karriere stockt, zieht nebenan auch noch der durch „Tanz der Vampire“ und „Rosemaries Baby“ berühmt gewordene neue Regiestar Roman Polanski mit seiner Frau, der Schauspielerin Sharon Tate ein…

Vor gut zwei Jahren gab Regisseur Quentin Tarantino bekannt, dass er einen Film drehen will, welcher den Moder der Manson-Family an Polanskis schwangerer Frau Sharon Tate thematisieren soll. Doch es wäre nicht Tarantino, wenn am Ende nicht etwas völlig anderes dabei herausgekommen ist, als alle erwartet haben. Im Prinzip hat der Film nicht mal eine wirkliche Handlung, sondern begleitet eigentlich „nur“ die beiden Hauptdarsteller, welches immerhin Brad Pitt und Leonardo DiCaprio sind, rund um die Uhr bei ihrer Arbeit im Hollywood des Jahres 1969. In weiteren Rollen sind u.a. Margot Robbie („Suicide Squad“), Al Pachino („Ocean’s Thirteen“), Kurt Russell („Guardians oft he Galaxy 2“) und Luke Perry in seiner letzten Rolle zu sehen. Der Film ist aber unbestreitbar ein weiteres Highlight in Tarantinos Schaffen und ein riesiger Spaß. Auf keinen Fall verpassen!

im Kino ab 15. August

Auch Interessant

Es Kapitel 2

Hass-Verbrechen auf der Leinwand

Kapitel zwei des Horror-Films „IT“ begann mit einem romantischen Date eines schwulen Pärchens. Doch was folgt, ist ein absoluter queerer Albtraum.
Science-Fiction

Ad Astra – Zu den Sternen

Der damalige Plan war es, der Spur außerirdischen Lebens auf dem weit entfernten Eisriesen nachzugehen. Doch irgendwann brach der Funkkontakt ab.
Historienfilm

Downtown Abbey

Im Dezember 2015 mussten die Fans der Serie „Downtown Abbey“ nach sechs Staffeln Abschied von ihren geliebten und gehassten Figuren nehmen.
Coming-out Kurzfilm

60 Sekunden True to you

Es gibt da etwas, was ich dir sagen will". So beginnen die meisten Coming-outs. Auch "TRUE TO YOU", ein Kurzfilm von Jacob Charton., beginnt so.
Tragikomödie

Die Wurzeln des Glücks

Basierend auf dem Roman „Schweine züchten in Nazareth“ der französischen Autorin Amanda Sthers kommt nun der Film "Die Wurzeln des Glücks" ins Kino.
Horror

ES – Kapitel 2

Die Jugendlichen aus dem selbsternannten „Club der Verlierer“ haben geglaubt, dass sie den Horrorclown vernichtet haben, doch dieses war ein Irrtum.
Erster Blockbuster unter Trans-Regie

Matrix 4 kommt

Lana Wachowski schrieb das Drehbuch der originalen Matrix-Trilogie zusammen mit ihrer Schwester Lilly Wachowski, mit der sie auch gemeinsam Regie führte
Komödie

Good Boys

Weil sich neuerdings das Gerücht verbreitet, Max hätte die Rekordzahl von vier Schluck Bier getrunken, wird er von den coolen Kids zu einer Party eingeladen
Animationsfilm

A Toy Story

Mittlerweile ist Andy aus dem Alter raus, in dem er noch mit seinen Spielzeugen spielt. Also hat er den Cowboy Woody an seine kleine Freundin Bonnie weitergereicht