Direkt zum Inhalt
Reiseziele im Januar
Rubrik

SCHWULISSIMO: Und weg! Reiseziele im Januar

km - 28.12.2019 - 14:00 Uhr

Österreich:
Die schneebedeckten Hügel laden im Januar zu einem Winterurlaub der Extraklasse ein. Tagsüber stehen beachtliche Pisten, Langlaufstrecken und Eislaufplätze bereit. Nach so viel Bewegung gibt es dann abends nichts schöneres, als mit wärmenden Getränken die Après-Ski Klassiker mit zu grölen.
Wer aber an Silvester genug Action gehabt hat und nach Ruhe und Entspannung ächzt, der kann Österreich ebenfalls etwas abgewinnen. Die beeindruckenden Landschaften sind Balsam für die Seele.

Wem das nicht genug ist, kann es sich in einer gemütlichen Ferienwohnung in den Bergen gemütlich machen und die Wellnessangebote Österreichs über sich ergehen lassen.
Für die kulturverliebten geht es in die Schlösser des Landes, die zu jeder Jahreszeit traumhaft sind, aber unter dem Mantel des kühlen Schnees einen besonders märchenhaften Touch bekommen.

Ein weiterer Vorteil ist, die Erreichbarkeit des Landes. Anders als beispielsweise Kanada, kann man in das deutschsprachige Winter-Wunderland mit dem Auto bereisen und ist schnell dort und bleibt dank des fahrbaren Untersatzes flexibel.

Winterhütte in Österreich

Kanada:
Trauen wir uns einen Blick über den großen Teich. Dort finden wir ein weiteres perfektes winterliches Reiseziel. Nicht nur zählt Kanada zu den LGBTI*-freundlichsten Ländern, es lässt sich auch einiges Anfang des Jahres dort erleben.
Städte wie Vancouver, Toronto, Quebec oder Montréal sind ideale Anlaufstellen für einen urbanen Urlaub. Ob kulinarisch ausgehen, große Shoppingtouren oder das nächtliche Club- und Barleben der Spaß und Genuss wartet hinter der nächsten Ecke.

Kanada ist allerdings so groß, dass es nicht nur aufregende Städte in sich birgt, sondern auch Abenteuer und Wildnis verspricht. Wer dies allerdings antreten möchte, sollte unbedingt passende Kleidung bei sich tragen. Denn Temperaturen von -40 Grad Celsius sind keine Seltenheit durch das Polarklima.  Für die, die es also warm und sandig im Urlaub brauchen, sollten im Januar eher davon absehen die große Reise nach Kanada auf sich zu nehmen. Alle anderen können sich aufs Eiswandern, -klettern, -angeln und Hundeschlitten fahren freuen.

Schlittenhunde in Kanada

Belgien:
Bei Belgien denkt man erstmal an Waffeln, Bier und die EU. Aber auch an die wahrscheinlich größte und internationalste Gay-Party in Europa: La Demence. Am ersten Januar 2020 lädt der Fuse Club ab 21 Uhr ein, das Jahr feierlich zu beginnen. Wer nicht in Feierlaune ist, kann sich in der Hauptstadt Brüssel in Museen vergnügen oder sich den Marktplatz, dem Grand Place anschauen. Auch das Bauwerk des Eisen-Atoms, bekannt als Atomium, ist eine absolute Sehenswürdigkeit.

Auch das mittelalterliche Brügge mit all seinen Kanälen, ist ein Blick wert. Auch wenn der großartige Film mit dem Titel: „Brügge sehen und sterben“ etwas anderes vermuten lässt.
Nach all dem erkunden sollte man dann auch wieder zu Kräften kommen. Hilfreich dabei ist die belgische Küche. Neben leckeren Waffeln, Bier und Pommes, gibt es noch ausgezeichnete Schokolade. Die volle Ladung Zucker, sorgt für die volle Ladung Energie.

Das wunderschöne Brügge in Belgien

Schweden:
Schweden gehört zu den tolerantesten Ländern der Welt und ist zudem traumhaft schön. Nicht umsonst zieht es etliche Touristen alle Jahre wieder hinter schwedische Gardinen. Also die echten Gardinen, nicht die… Ihr wisst schon was ich meine.
Die Schönheit der Polarlichter, die schweißtreibenden Saunen, die gemütlichen Holzhütten und die Freundlichkeit der schwedischen Bürger machen es zu einem perfekten Reiseziel.

Stockholm ist bekannt als die schwule Hauptstadt Schwedens und reizt mit einer famosen Auswahl an Cafés, Restaurants und Clubs. Für die jungen und junggebliebenen ist Göteborg genau das richtige.
Wer einen Shoppingurlaub plant sollte das Viertel Avenyn auf der Uhr haben. Auch Malmö zählt zu den Geheimtipps für die LGBTI*-Community. In der Stadt herrscht eine angenehme Geselligkeit gefüllt mit dem Gefühl der Akzeptanz. So finden sich auch viele Künstler aus der queeren Szene, die mit ihren Werken die Passanten begeistern.

Natur und Sauna - Schweden hat viel zu bieten

Portugal:
Das Land was durch die Sprache, den Stierkampf und den guten Fußball gerne mal mit Spanien verglichen wird: Portugal.
Im Januar kann Portugal mit 10 Sonnenstunden überzeugen und einer durchschnittlichen Temperatur von 11 bis 15 Grad Celsius. Damit gehört es zu einem der wärmeren Ziele auf dieser Liste. Um die Badehose einzupacken und freudenstrahlend am Strand seine Zeit zu verbringen reicht es dann aber doch nicht.

Aber Portugal hat auch mehr zu bieten als Sonnenstunden und Strand. Lissabon ist eine wunderschöne Stadt und hat eine immer offenere Gay-Szene. In vereinzelten Bars wird das Treiben zwar noch hinter verschlossener Tür zelebriert, aber besonders im Stadtviertel Bairro Alto hat das Versteckspiel ein Ende.
Die Straßen Rua da Atalaia und Rua da Rosa sind absolute Hot Spots und Pflichtprogramm beim schwulen Urlaub.
Wer sagt „Ich saufe nicht ich kaufe“, der wird ebenfalls in Bairro Alto fündig. Zumindest wenn der Geldbeutel prall gefühlt ist. Auch im benachbarten Shopping-Viertel Chiado kann man einen Blick riskieren.

Lissabon in Portugal ist auch im Januar einen Besuch wert

Auch Interessant

Las Vegas PRIDE Festival

Die Highlights der 22. LGBTQ-Parade

Bereits zum 22. Mal fand in der bunten Glücksspielmetropole Las Vegas das PRIDE Festival statt. Im Oktober feierten unzählige Besucher*innen.
Entdeckerziele

Rostock & Warnemünde

Gleich drei Jubiläen gibt es hier zu feiern: 30 Jahre deutsche Einheit, 800 Jahre Stadtgründung Rostock und 600 Jahre Bestehen der Uni Rostock.
Entdeckerziele

Luzern: Der See & die Stadt

So ziemlich in der Mitte der Schweiz liegt Luzern, am Ufer des Vierwaldstättersees. Vor dem großartigen Voralpenpanorama ist Wassersport angesagt.
Venetian Casino in Las Vegas

Mit und ohne Jetons eine Reise wert

Hand in Hand über die Rialtobrücke spazieren, auf dem Markusplatz ein Eis schlemmen, mit einer Gondel über Kanäle schippern? Und das in Las Vegas?
Entdeckerziele

Temeswar

Die Stadt am westlichen Zipfel von Rumänien macht einfach Spaß. Denn hier verbinden sich kulturelle Authentizität und Lebensfreude bestens.
Thessaloniki

Europride 2020 in Griechenland

Im Juni 2020 schlägt das Herz der europäischen LGBTI*-Community in Griechenland. Thessaloniki feiert dann den jährlich stattfindenden Europride.
Gran Canaria

Winter Pride Maspalomas

Warum sollte man nicht auch mal einen Pride besuchen, wenn es hier in Deutschland Wetterbedingt ungemütlich wird. Wie wäre es z.B. mit Maspalomas?
Sydney

Mardi Gras Sydney 2020

Was im Jahr 1978 in Darlinghurt begann, hat sich mittlerweile zu einem der größten Events der LGBTI*-Community - nicht nur in Australien - gemausert.
Wien

Regenbogenball

Nach dem „Aus“ für den Life Ball gibt es nur noch den Wiener Regenbogenball, als das große Ball-Ereignis für LGBTI*-Menschen und ihre Freund*innen.