Direkt zum Inhalt
Fünf Souvenirs, die man Nicht-Urlaubern unbedingt mitbringen sollte // © andresr
Rubrik

SCHWULISSIMO Tipp Fünf Souvenirs, die man Nicht-Urlaubern unbedingt mitbringen sollte

km - 06.07.2019 - 07:00 Uhr

Sommer, Sonne, Strand, neue Kulturen oder vielleicht ein aufregender Abenteuer- oder Partyurlaub, Hauptsache man kommt raus aus dem Alltagstrott. Aber wenn man ein netter Mensch ist, bringt man den Zuhause-gebliebenen natürlich ein Geschenk mit. Etwas das sagt: „Hier ist etwas, mit dem du nichts anfangen kannst, dich aber jeden Tag daran erinnert, was ICH für eine schöne Zeit hatte.“ SCHWULISSIMO bewahrt euch diesen Sommerurlaub vor Souvenir-Fehlkäufen.

1.Der Riesenpimmel-Flaschenöffner:
Gibt es in allen Größen und Farben, vor allem in jedem Touristen-Laden. Ich meine, Freunde und Familie sind cool und so, aber allzu viel Urlaubszeit will man auch nicht verschwenden. Es ist ein super Gag, denn normalerweise macht man ja die Flaschen nicht mit seinem Gemächt auf (haha). Außerdem kommt man dann oft in die Situation, das Getränk seiner Begierde und einen Schwanz in der Hand zu haben: Echtes Pride Feeling.

2.Gefundenes Strandgut:
Muscheln, Sand und Steine…? Besser kann man nicht seine Wertschätzung einer anderen Person zeigen. Es macht keine Arbeit und kostet weder Geld noch Zeit. Dieser Aufwand ist allen bewusst, sodass man ganz subtil der auserwählten Person sagen kann: „Du bist mir egal“. Um diese Aussage noch zu bestärken ist es wichtig, einer anderen Person den von Babyeinhörnern dreifach gereiften 28-jährigen Wein zu überreichen. Den es natürlich nur da gibt, wo du Urlaub gemacht hast, nachdem man die 12 Prüfungen der vierschwänzigen Gottheiten bestanden hat. Bei der Übergabe dann noch laut sagen: „Ach das ist doch nur eine Kleinigkeit.“ Muscheln, Sand und Steine…!

3.Gefälschte Markenprodukte:
Mal ehrlich, niemanden wird auffallen, dass die „Nihkes“ oder das „Adodas“ Shirt gefälscht sind. Wem das auffällt ist echt undankbar. Also gleichzeitig auch eine gute Möglichkeit, die kleinlichen und pedantischen Spießer in deinem Leben ausfindig zu machen. Wenn man Glück hat und jede Menge dieser Souvenirs kauft, wird man sogar am Flughafen zu einem persönlichen Gespräch mit einem netten Mann in Uniform eingeladen. HALLOOO? Wenn das nichts ist.

4.Schneekugeln:
Der perfekte Staubfänger. Am Besten in Übergröße. Im Ernst, wenn man nicht grade Kokain sehr geschmackvoll in seiner Wohnung verstecken will, dient es wirklich keinen weiteren Zweck, außer den, Staub vom Rest der Einrichtung abzulenken. Was ist so schön daran, im Sommer an den kalten, einsamen Winter erinnert zu werden. Fun Facts: 1. Schneekugeln werden tatsächlich sehr selten geschüttelt. Seltener als Trump und Merkel sich die Hände. 2. Ein Nürnberger hat die größte Schneekugelsammlung mit über 9.200 Exemplaren. Entweder der unauffälligste Drogenschmuggler oder er wollte es seiner Putzkraft so einfach wie möglich machen.

5.Schlüsselanhänger:
Die meisten Souvenirs sind in ihrem Belästigungsgrad leider auf die vier Wände des Beschenkten beschränkt. Ein Glück gibt es Schlüsselanhänger, um den Daheimgebliebenen auch unterwegs, am Besten auf dem Weg zur Arbeit, an viel schönere Orte zu erinnern. Orte an denen die Person nicht war, sondern Ihr. Das tolle daran ist, die gibt es überall, sie kosten nicht viel und der Schlüsselbund kann eine hohe Anzahl dieser kleinen Nervlinge tragen. Wenn der Schlüssel dann nicht mehr in die Hosentasche passt, weiß man, dass man alles richtig gemacht hat und ein toller Freund ist.

Auch Interessant

Entdeckerziele

Chancen für Chemnitz

Sachsens Wirtschaftsmetropole liegt etwa achtzig Kilometer von Dresden entfernt. Doch wer dabei nur an rauchende Schornsteine denkt, hat weit gefehlt.
Rainbow Camping Weekend

Natur, Camping, FKK und Vielfalt

Der bunte, nackte Campingspaß geht in die dritte Runde und alle guten Dinge sind drei. Das „Rainbow Camping Weekend" wird unvergesslich werden.
Entdeckerziele

Nantes: Erlebnis an der Loire

In der Nähe des Atlantiks liegt die französische Metropole Nantes. Kunst und Kultur sind ganz groß geschrieben. Jules Verne wurde hier geboren.
Entdeckerziele

Namur: Lebensart in der Wallonie

Die Wallonie ist der französische Teil Belgiens. Hier verbinden sich charmante Gemütlichkeit und leibliches Wohl auf's Feinste.
Las Vegas PRIDE Festival

Die Highlights der 22. LGBTQ-Parade

Bereits zum 22. Mal fand in der bunten Glücksspielmetropole Las Vegas das PRIDE Festival statt. Im Oktober feierten unzählige Besucher*innen.
SCHWULISSIMO: Und weg!

Reiseziele im Januar

"Und weg!" präsentiert fünf lohnenswerte Urlaubsziele für den Anfang des Jahres. Wer noch keinen Urlaub gebucht hat, lasse sich jetzt inspirieren.
Entdeckerziele

Rostock & Warnemünde

Gleich drei Jubiläen gibt es hier zu feiern: 30 Jahre deutsche Einheit, 800 Jahre Stadtgründung Rostock und 600 Jahre Bestehen der Uni Rostock.
Entdeckerziele

Luzern: Der See & die Stadt

So ziemlich in der Mitte der Schweiz liegt Luzern, am Ufer des Vierwaldstättersees. Vor dem großartigen Voralpenpanorama ist Wassersport angesagt.
Venetian Casino in Las Vegas

Mit und ohne Jetons eine Reise wert

Hand in Hand über die Rialtobrücke spazieren, auf dem Markusplatz ein Eis schlemmen, mit einer Gondel über Kanäle schippern? Und das in Las Vegas?