Direkt zum Inhalt
Prince Charming Folge 4
Rubrik

Prince Charming Folge 4 Nicht nur die Villa ist nah am Wasser gebaut

km - 20.11.2019 - 16:51 Uhr

Die vierte Folge mit den letzten 12 Männern in Kreta und was für eine emotional vollgepackte Episode es ist. Tränen werden vergossen, Zeichen gesetzt, Romantik gelebt und Streit entfacht.
Aber alles auf Anfang. In der letzten Folge wurde Andreas bei der Entscheidung auf ein Einzeldate eingeladen. Nachdem er nach langem Überlegen endlich weiß was er denn nun anziehen soll, kann es losgehen.

Der Prinz erwartet ihn am Hafen, dahinter treibt ein Zweipersonen-Jetski. Ein bisschen Adrenalin und Geschwindigkeit, um ins Date zu starten. Zur Freude des Prinzen, muss Andreas sich frei machen, um die Schwimmweste anzulegen. Während Nicolas Gas gibt, darf Andreas zu packen und sich am Prinzen festhalten.

Dieser hat aber noch mehr zu bieten als eine Fahrt auf dem Wasser mit einem schnellen Gefährt. Auf einer Insel, in einer kleinen Höhle am Wasser, steht ein gedeckter Tisch mit Sekt und Unmengen von Kerzen und Lichtern. Dates, die man sonst nur aus Filmen kennt, aber auch das war noch nicht alles. Auf einem Felsen in der Höhle sitzt eine Frau mit Gitarre und der Prinz singt für Andreas. When You Say Nothing At All. Mit viel Emotionen zeigt er eine ganz andere Seite. Wer sich bisher nicht in den Prinzen verliebt hat, kann sein Herz jetzt nicht mehr zurückhalten. Auch Andreas ist den Tränen nah, spürt die Gänsehaut und fühlt sich wie ein kleiner Junge.

Der Prinz singt

Das Gefühl kann er schnell zurückgeben, als er Nicolas wie in einem amerikanischen Film zum Tanz einlädt und sie beide Arm in Arm sich treiben lassen.
Und wie es sich für den romantischen Höhepunkt gehört kommt es zum Kuss zwischen den beiden.

Der Kuss zwischen Nicolas und Andreas

Währenddessen plagen Sam in der Villa die Zweifel. Lars merkt, dass ihn was bedrückt und der Influencer aus Cloppenburg öffnet sich. Er fühlt nichts für den Prinzen und weiß nicht ob da noch was kommt. Er umarmt Lars unter Tränen und sagt, dass er gehen wird, dass Andreas die größte Konkurrenz für Lars ist und dass der Prinz die anderen einen nach dem anderen nach Hause schicken wird.

Sams Vermutung bestätigt sich als der Glückliche von seinem Einzeldate wiederkommt und berichtet. Dominic kämpft mit der Eifersucht und Lars möchte auch eine emotionale Tiefe zeigen und mit dem Prinzen zusammen erreichen.

Am nächsten Tag nimmt das Drama seinen Lauf und wie jedes Unwetter beginnt es mit einem harmlosen Flügelschlag eines Schmetterlings. Dieser war in Form eines lang verfassten Briefes von Manuel. Er hat sich überlegt, seine Gefühle gegenüber den Prinzen zu äußern.

Er fragt die Männer, unter anderem Kiril, ob jemand aus Papier und Tesafilm einen Briefumschlag basteln kann. Kiril mag die Idee des Briefes und fragt Manuel ob es für ihn okay wäre, wenn er auch einen schreiben würde.
Manuel hat nichts dagegen und so macht sich Kiril ans Werk. Manuel geht nach draußen und lästert mit Martin darüber ab, wie sauer er ist, dass Kiril seine Idee stiehlt. In der Folge davor sagte er noch zum Dominic und im Off, das er ein Mensch, der Dinge, die einen stören direkt ins Gesicht sagt und es nicht seine Art sei, hinter dem Rücken von anderen zu reden. Nun diese Einstellung muss in der heißen Sonne wohl verpufft sein.

Wenn es ihn so stört, warum sagt er denn nicht einfach nein, stattdessen hetzt er damit die Meute auf Kiril, die sich einig ist, dass es eine miese Aktion ist.

Manuel übergibt seinen Brief

Kurz darauf trifft der Prinz in die Villa mit einer LGBTI*-Flagge und lädt heute seine Männer persönlich zu einem Gruppendate ein. Die Glücklichen sind: Marco, Aaron, Simon, Martin und Manuel, der auch gleich seinen Brief übergibt. Kiril hat extra darauf geachtet, dass Manuel seine Niederschrift zuerst abgibt, da es auch seine Idee war.

Prince Charming zeigt Flagge

Auf dem Gruppendate wird Farbe bekannt. Zwischen ein paar Hügeln steht ein Tisch mit Champagner bereit und jeder bekommt eine Farbe zugewiesen. Gegenseitig wird sich eingeschmiert und es wird sehr sorgsam darauf geachtet, dass keine „wichtige“ Stelle vergessen wird. Dabei stellt Aaron grinsend fest, dass die Sache mit Anal-Waxing beim Prinzen doch nicht so ganz stimmt. Er habe es dieses Mal vergessen, rettet sich der Charmeur.

Während des einfärben fragt der Prinz nach den Outing-Geschichten und die sechs sprechen über Akzeptanz von außen und innerhalb der Community.

Die Flagge wird vorbereitet

Am Ende legen sie sich in Form der Flagge nebeneinander und Nicolas bringt selbstbewusst hervor: Wir sind schwul und wir sind stolz darauf!
Außerdem kündigt der Prinz an, nachdem bunten Mal-Spaß, wird es heute Abend eine White Party geben. Was die Partystimmung der Gruppendates in die Höhe schießen lässt.

The Human Flag Mal anders

Unterdessen in der Villa schießt etwas anderes in die Höhe (nein nicht, was ihr Schweinchen wieder denkt). Der Puls von Kiril ist gemeint.
Während Lars und Sam über Kirils Aktion draußen ablästern, schüttelt Alex nur den Kopf, da er die Lästereien absolut lächerlich findet. Er hält von den beiden nichts: „Die [Lars und Sam] sorgen nur für Ärger“.

Sam will Kiril zur Rede stellen, aber der hat gar keine Lust mit ihm zu reden. Doch Sam lässt nicht locker und wirft ihm vor Manuel seinen Moment geklaut zu haben. Kiril ist einerseits nicht bereit, diesen Vorwürfen Raum zu geben, andererseits wird er merklich wütend und fängt an zu schreien: „Lass mich einfach in Ruhe!“

Die beiden gehen auseinander mit den Worten: Du bist für mich tot.“ Lars und Sam sind sich sicher:
„Der muss aus dem Weg geräumt werden.“

Sam und Kiril - Es eskalaliert

Zur Happy Hour, also der letzten Chance, nochmal mit dem Prinzen zu sprechen, gibt es diesmal ein Thema: White Party.

Alle Männer plus die Bühnen-Persona von Manuel – Lafayette Diamond sind in weiß gekleidet und Nicolas kommt mit einem Ballon plus Zettel für jeden in die Villa. Jeder soll einen Wunsch auf den Zettel schreiben und den Ballon dann in die Lüfte steigen lassen. Dabei ist jedem überlassen, ob er den Wunsch mit der Gruppe teilt oder ihn schweigend in die Lüfte lässt.
Dominic gesteht offen vor den Männern, dass er sich eine wunderschöne Beziehung mit Nicolas wünscht.

Alex erzählt mit zitternder Stimme, dass er durch sein Outing seine Familie verloren hat und wünscht sich Akzeptanz und somit seine Familie zurück. Lars sendet eine Nachricht an seine verstorbene Mutter und äußert unter Tränen, dass es schön wäre, wenn sie noch am Leben wäre. Doch nicht nur bei Lars fließen die Tränen. Der Prinz teilt den Jungs mit, was für wunderbare Menschen sie sind und, dass er eine so schöne Zeit bisher hatte und es ihm jede Woche schwerer fallen wird, Entscheidungen zu treffen. Ein emotionaler Moment und bei den Männern brechen die Dämme.

Doch genug der Gefühle, danach wird erst mal angestoßen und es werden noch zwei Gespräche geführt.

Kiril und Sam kommen zu Wort. Ersterer wird etwas vor dem Kopf gestoßen, denn der Prinz hat das Date anders in seiner Erinnerung und das leider negativ. Denn der Kuss wurde ihm als Preis von Kiril dargelegt und das sollte es auf keinen Fall in einer Beziehung sein, in der Man(n) sich gegenseitig respektiert.

Sam hat sich ein Herz gefasst und gesteht dem Prinzen, dass er keine Gefühle hat und gerne gehen würde. Nicht erfreut darüber, respektiert Nicolas dennoch sein Wunsch.
Lars bricht in Tränen aus und nimmt Abschied von seinem Fels in der Brandung.

Prince Charming mit Ballons

Entscheidung (Spoiler)

12 Männer waren es am Anfang der Folge, durch Sams Ausstieg bleiben noch 11.

Andreas ist nach diesem romantischen, emotionalen Date klar weiter. Martin hat seine Zeit im Gruppendate genutzt und die beiden haben sich besser kennengelernt, das ist sein Ticket in die nächste Runde.

Pascal konnte nicht von sich überzeugen und muss unter Tränen die Villa verlassen. Manuel glänzt nicht nur mit den Glitzersteinchen im Gesicht, sondern auch weiterhin mit seiner Authentizität und darf seine Krawatte behalten.

Aaron hatte auch endlich mal die Chance abseits von Kuschel-Dilemmas und anderen Katastrophen den Prinzen kennenzulernen und schafft es so in die nächste Runde.

Simon und Lars zeigen sich endlich und das auch Mal von einer anderen Seite und sind somit auch weiter in der Villa zuhause.

Durch sein offenes Bekenntnis hat auch Dominic seine Krawatte verdient und das Durchhaltevermögen von Alex, der bisher keine große Möglichkeit hatte den Prinzen kennenzulernen, beeindruckt Nicolas, sodass auch er weiter ist.

Trotz des schlechten Gespräches im Voraus ist Kiril weiter und Marco muss sich von den Männern verabschieden.

So bleiben noch neun Männer übrig, auch wenn der Offsprecher am Ende 12 sagt.

Wer bleibt, wer geht?

Wie geht der Kampf zwischen Lars und Kiril weiter? Bekommt Alex endlich die Chance auf ein Einzeldate? Sind Sam und Rafi ein Paar oder knutschen sie nur so herum?
Einige dieser Fragen werden sicher in den nächsten Wochen beantwortet.

Auch Interessant

Selbstreflexion beim Comeback

Jojos ist zurück mit neuem Sound

Anfang des Jahres verschwand Jojos Musik von der Bildfläche. Jetzt ist sie zurück – und nächstes Jahr soll gleich das neue Album folgen.
Pornodarsteller im Interview

Das findet Alex Faux am schwersten

Porno-Darsteller Alex Faux offenbarte im Himeros Podcast, mit welchen Aspekten seiner Karriere als Bottom in Schwulenpornos er Schwierigkeiten habe.
„Do it again!“

Lesbischer Kuss gegen Homophobie

Ein homophober Trump-Supporter protestierte gegen gleichgeschlechtliche Ehen. Zwei Studentinnen zeigten ihm seinen Irrtum mit einem Kuss auf.
Wahl zur Miss Universe

Erste offen lesbische Kandidatin

Die 21-jährige Swe Zin Htet outete sich November als Miss Myanmar öffentlich als lesbisch, um die LGBTI*-Community in ihrer Heimat zu stärken.
Unaufhaltsamer Kinderwunsch

Amy Hart will unbedingt Mutter sein

Amy Hart von „Love Island“ will einige Eizellen einfrieren lassen, damit sie im Zweifelsfall ein Kind mit einem ihrer schwulen Freunde bekommen kann.
Israelische Hochzeitsfeier

Gesetzeslücke erlaubt Homo-Ehe

Dank einer Gesetzeslücke können Homosexuelle in Israel offiziell als Ehepaar leben. Heiraten müssen sie dazu allerdings zuerst im Ausland.
Youtuber Miguel Pablo

Überraschendes Outing

Der YouTuber hatte es in letzter Zeit nicht leicht. Nach einem psychischen Zusammenbruch musste er vor einem Jahr in eine Klinik eingeliefert werden.
„Ich bin nicht alleine“

Hockey-Manager über sein Coming-out

Gavin Parker managt das Eishockey-Team seiner Universität. Als er sich den Sportlern gegenüber endlich outen wollte, wussten sie schon lange Bescheid.
Geteilte Mutterschaft

Lesben teilen sich Schwangerschaft

Ein lesbisches Paar aus England trug gemeinsam ein Kind aus. Die beiden sind dankbar für die Erfahrung, die sie einander und ihrem Kind näher brachte.