Direkt zum Inhalt
Grindr-Verbot im Libanon // © Art-Of-Photo
Rubrik

Grindr-Verbot im Libanon Offiziell verboten und gesperrt

km - 30.05.2019 - 07:00 Uhr

Die Dating App für Homosexuelle ist im Libanon offiziell verboten und von Internetdienstanbietern gesperrt.

Laut der libanesischen Tageszeitung Daily Star hat das Telekommunikationsministerium dafür ein offizielles Dokument veröffentlicht. Eine Erklärung für das Verbot gibt es allerdings nicht.
Die LGBTI* Gruppe Helem äußerte sich: „Dies ist eine grobe Verletzung der Persönlichkeitsrechte und -freiheiten. Wir ließen uns von früheren Verboten nicht abschrecken und wir werden uns von diesem Verbot nicht abschrecken lassen. Wir werden unseren stetigen und hartnäckigen Marsch auf dem Weg zu Gleichheit und Inklusion immer fortsetzen. “

Die Gruppe rät Grindr-Benutzern, einen sicheren VPN-Dienst zu verwenden, um das Verbot zu umgehen.

Auch Interessant

Anderen eine Chance geben

Grabeel will keinen Schwulen spielen

In der Filmreihe „High School Musical“ spielte Lucas Grabeel den schwulen Ryan. Heute würde er eine solche Rolle nicht mehr annehmen.
Doch keine Trans-Rolle

Halle Berry entschuldigt sich

Nach Kritik in den sozialen Medien entschuldigte Halle Berry sich für ihre Bemerkungen. Sie verstehe jetzt, warum diese Haltung problematisch sei.
„Ich möchte das erfahren“

Halle Berry will Trans-Mann spielen

Halle Berry möchte in ihrem nächsten Film einen Trans-Mann spielen. „Ich will diese Welt erfahren, diese Welt verstehen“, so die Schauspielerin.
Monster-Kurzfilm

Godzillas Kind ist transgender

In einem Kurzfilm eröffnet Godzillas Kind ihm, dass es sich nicht als Junge fühlt, sondern als Mädchen. Godzilla strickt daraufhin eine Trans-Flagge.
Sie könnte stolzer nicht sein

Taylor Schilling und ihre Freundin

Taylor Schilling spielt die bisexuelle Piper Chapman in „Orange is the New Black“. Auch im echten Leben ist sie mit einer Frau zusammen.
Virtuelle Hochzeit

Andy Cohen verheiratet ein Paar

In seiner Sendung „Watch What Happens Live“ vollzog Andy Cohen vor unter anderem Patti LaBelle die virtuelle Trauung von Justin und Robert.
„Arschloch-Typ“ outet sich

Benjamin Aldridge ist schwul

Der britische Schauspieler Benjamin Aldridge ist unter anderem aus der Dramedy-Serie „Fleabag“ bekannt. Jetzt outete er sich auf Instagram als schwul.
„Was kommt als nächstes?“

Lil Nas X zum Coming-out-Jahrestag

Ende Juni 2019 outete Lil Nas X sich öffentlich als schwul. Auf Twitter schrieb er dazu: „Wow, das war ein Spaß, was soll ich als nächstes machen!?“
„Gendergerechte“ Deluxe-Boxen

Kontra K und Gleichberechtigung

Die Deluxe-Boxen für Kontra Ks neues Album „Vollmond“ gibt es diesmal in einer Männer- und in einer Frauen-Version. Wegen der „Gleichberechtigung“.