Direkt zum Inhalt
Renée Zellweger ist "Judy" // © Paramount Pictures
Rubrik

Drama/Biopic Judy

id - 27.12.2019 - 08:00 Uhr

Winter 1968: London fiebert den Auftritten von Showlegende Judy Garland im prominenten West End-Theater „The Talk of the Town“ entgegen. Ihr Film „Der Zauberer von Oz“, durch den sie weltberühmt wurde, ist bereits 30 Jahre alt und ihre Stimme hat ein wenig an Strahlkraft verloren – aber auf ihre Gabe für dramatische Inszenierungen kann sie noch immer zählen. Und auch ihr feiner Sinn für Humor und ihre Herzenswärme zeichnen sie aus wie keine andere, bei den Vorbereitungen der Show, bei Begegnungen mit Freunden und treu ergebenen Fans ebenso wie in den Auseinandersetzungen mit dem Management. Selbst ihr Traum von der einen großen Liebe scheint nach vier Ehen noch immer ungebrochen und so stürzt sie sich in eine wilde Romanze mit Mickey Deans, ihrem zukünftigen fünften Gatten. Doch auch die dunklen Schatten nehmen zu: Alkohol und Tabletten setzten ihr dabei ziemlich zu.

Rupert Goold („True Story – Spiel um Macht“) führte Regie bei diesem beeindruckenden Biopic über Judy Garland. Heute gehört sie mit zu den Schwulenikonen schlechthin, vor allem natürlich durch ihren Song „Somewhere over the rainbow“. Sensationell in diesem Film ist vor allem Hauptdarstellerin Renée Zellweger. Man liegt sicher nicht verkehrt, wenn  man sie mit dieser beeindruckenden Darstellung als eine der Favoritinnen für die kommenden Oscars sieht.  In den weiteren Rollen sind u.a. Rufus Sewell („The Man in the High Castle“), Finn Wittrock („American Horror Story“) und Gemma-Leah Devereux („The Tudors“) als Liza Minelli zu sehen. Absolut sehenswertes und sehr gelungenes Biopic über eine große Künstlerin ihrer Zeit. im Kino ab 02. Januar

Auch Interessant

Thriller/Komödie

Knives Out - Mord ist Familiensache

Wenn der Familienpatriach ausgerechnet an seinem 85. Geburtstag um die Ecke gebracht wird und die versammelte Familie Geheimnisse verbergen will...
Action

3 Engel für Charlie

Im Januar steht das nächste Reboot ins Haus. Dieses Mal geht es um die drei Engel für Charlie, die erneut für Recht und Ordnung sorgen sollen.
Animationsfilm

Spione Undercover

Blue Sky Studios, welche sich u.a. für „Ice Age“ verantwortlich zeigten, liefert mit „Spione Undercover“ nun eine lustig-schräge Agentengeschichte ab.
Drama/Thriller

Motherless Brooklyn

Basierend auf dem gleichnamigen Roman hat Edward Norton in "Motherless Brooklyn" erneut Regie geführt und zugleich die Hauptrolle übernommen. Top!
Action/Komödie

Jumanji: The Next Level

Nach dem Überraschungserfolg von „Jumanji: Willkommen im Dschungel“ geht es nun weiter mit den schrägen Charakteren. Eine urkomische Fortsetzung.
Musikdokumentation

Aretha Franklin: Amazing Grace

Zwei Konzerte von Aretha Franklin in der Missionary Baptist Kirche in Los Angeles aus 1972, erblicken dank neuer Technik, dass Licht der Welt.
Animationsfilm

Die Eiskönigin 2

Die Schwestern Anna und Elsa genießen mittlerweile ihr ruhiges Leben in Arendelle. Bis Elsa eines Tages von einer inneren Unruhe ergriffen wird.
Horror/Komödie

Zombieland: Doppelt hält besser

Die Zweckgemeinschaft aus Wichita, Little Rock, Columbus und Tallahassee haben die Zombieapokalypse erst einmal überlebt. Betonung liegt auf ERSTMAL.
Fantasy

Maleficent: Mächte der Finsternis

Nach dem erfolgreichen ersten Maleficent-Film kommt nun die Fortsetzung in die Kinos. Angelina Jolie verkörpert erneut die böse Fee Maleficent.