Direkt zum Inhalt
Tim Fischer // © Katharina John
Rubrik

Tim Fischer Die alten schönen Lieder

id - 18.12.2019 - 08:00 Uhr

Tim Fischer und sein Pianist Thomas Dörschel erlauben sich eine musikalische Rolle rückwärts. Aus ihren Programmen „Na so was“, „Walzerdelirium“, dem Friedrich Hollaender-Programm „Lieder eines armen Mädchens“ und anderen tauchen sie tief in die schönsten Chanson-Perlen ein und kreieren einen wilden Mix, der einmal mehr die Magie und Zeitlosigkeit dieser schönen Lieder unter Beweis stellt. Dabei ist es vor allem immer wieder Tim Fischer, welcher mit seiner facettenreichen Stimme die Zuhörer*innen ganz in seinen Bann zieht. Und dann reihen sich Lieder wie „Der Furz“ an „Rinnsteinprinzessin“ und enden noch lange nicht bei „Capri Fischer“ und „Wenn ich einmal tot bin“. Sehens- und Hörenswert!

31. Dezember – 19:00 Uhr
Bar jeder Vernunft – Berlin

Auch Interessant

Tipi am Kanzleramt

The Beggar’s Opera 2071

Das Musiktheaterstück, welches im 18. Jahrhundert uraufgeführt wurde und den Texter John Gay bis heute zu große Bekanntheit verhalf
SchwuZ

SchlagerNacktParty Nr. 89

Geht Mal bitte kurz in Euch und überlegt wieviel Zeit ihr schon insgesamt damit verbracht habt, das passende Outfit für den Abend zu finden.
Schwules Museum

Medical Lube Wrestling

Die LGBTI* Community muss immer wieder mit Diskriminierung und Stigmatisierungen „ringen“ und im Februar wird das Wort „ringen“ wörtlich genommen.
Prinz Eisenherz Buchladen

Buchvorstellung – Michael Roes

Michael Roes stellt sein neues Werk „Melancholie des Reisens“ vor. In diesem geht es ferne Länder und fremde Lebensformen, um innere Widersprüche
Großes Haus - Volksbühne

Streitfall Identität

Wolfgang Engler ist 1952 in Dresden geboren ist Soziologe und veröffentlichte unter Anderem kritische Studien über die Moderne, die Demokratie
Bar jeder Vernunft

„Where Are We Now“

Wer Sven Ratzke mit seinem Programm STARMAN erleben durfte weiß genau wie nah er an David Bowie rankommt. Nicht verwunderlich also
Mann-O-Meter e.V.

Der Zahlendieb

Oliver Sechting lebt ein Leben mit Zwangsstörungen. Mit seinem Buch „Der Zahlendieb“ berichtet er nicht nur von den Ausprägungen seiner Ängste
Blond

BINGO mit lila

Wer bei BINGO an alte Menschen mit Höhr Problemen und gelangweiltes Pflegepersonal denkt ist auf dem hölzernsten Holzweg, den man sich vorstellen kann
Der Boiler

youngSTARS

Die winterliche Kälte lässt einen richtig steif werden, aber auf die unschöne Art und Weise. Da sehnt man sich richtig nach einem heißen Abend.