Direkt zum Inhalt
© Ibrakovic
Rubrik

SCHWULISSIMO Tipp Waschbrettbauch

kk - 25.12.2013 - 07:00 Uhr

Waschbrettbauch und ein gutes Körpergefühl sind keine Zauberei. Wer ein paar grundlegende Tipps berücksichtigt, kann sich und seinem Körper viel Gutes tun. Fitness-Experte Hamit Kara ist ausgebildeter Personal Trainer und zertifizierter Ernährungsberater und verrät sieben wichtige Dinge, die jeder zukünftige Adonis wissen sollte.

1) Muskeln wird schnell langweilig:
Neue Trainingsreize beschleunigen den Muskelaufbau.

2) Intramuskulär bringt mehr:
Bei intramuskulärem Training werden mehrere Muskelpartien angesprochen und zusätzlich wird die Koordination gefördert.

3) Pausen machen:
Muskeln wachsen nur in der Erholungsphase.

4) Genauigkeit vor Gewicht:
Kontrollierte Bewegungsabläufe schaffen auch bei weniger Gewicht höhere Muskelbelastungen und helfen, Verletzungen vorzubeugen.

5) Profis splitten:
Bei mehreren Einheiten in der Woche den Trainingsplan in verschiedene Muskelgruppen unterteilen. Mehre Übungen pro Muskelgruppe bedeutet mehr Wachstum.

6) Cardio Training für den dicken Bizeps:
Klingt komisch, ist aber so.
Ausdauereinheiten unterstützen die Muskelregeneration und damit das
Muskelwachstum.

7) Keine freien Gewichte für Neueinsteiger:
Maschinentraining ist ideal, um Bewegungsabläufe kennenzulernen und den Körper auf die neuen Belastungen einzustellen.
 

Auch Interessant

5 Dinge

Schulfächer, die es geben sollte

Wenn wir die Welt von Morgen ändern wollen, müssen wir an unserem Verhalten von heute arbeiten und den Verantwortlichen der Zukunft...
Apropos Leben

Gefühltes Tagebuch: Narrenglück

Schon im Altertum wurde dieses Fest gefeiert. Kennzeichnend für den Karneval, der nicht nur in Europa gefeiert wird, ist die zeitweise Befreiung.
Dieses Jahr wird alles anders

Wie man seine Neujahrsziele erreicht

Jahresvorsätze lassen uns jedes Jahr scheitern. Wie man seine Ziele diesmal wirklich erreicht und welche Tipps dabei helfen, verrät Euch SCHWULISSIMO.
Apropos Leben

Gefühltes Tagebuch: Ballerfreuden

Bleigießen, Feuerwerk, Krapfen und Sekt: Die Gebräuche zu Silvester haben ihre Ursprünge in der spannungsvollen Erwartung des neuen Jahres.
Keine Geschenkideen?

Die schönsten Weihnachtsgeschenke

Das Weihnachtsfest rückt näher und so langsam kommt man in Bedrängnis, wenn es darum geht, dem Partner an Weihnachten eine Freude zu machen.
SCHWULISSIMO präsentiert

Fünf Geschenke für Geschenkemuffel

Es ist bald schon wieder Weihnachten und das bedeutet Schweißausbrüche bei vielen Menschen, die noch immer kein Geschenk haben. SCHWULISSIMO hilft.
Apropo Leben

Rührender Rummel

Einmal im Jahr ist es so weit. Das Weihnachtsfest. Die Geburt Jesu wird gefeiert. Der Brauch der Bescherung ist im 16. Jahrhundert üblich geworden.