Direkt zum Inhalt
© Chalabala
Rubrik

SCHWULISSIMO Tipp Gut ausstaffiert macht’s noch mehr Spaß

nb - 30.12.2013 - 07:00 Uhr

Ein kalter Kopf ist gar nicht gut. Die meiste Körperwärme geht draußen beim Sport über den Kopf und die Hände verloren. Wichtig ist es somit, diese Körperteile besonders gut mit einer Mütze und Handschuhen zu schützen.

Mit einer Stirnlampe kann man sich in der Dunkelheit draußen den anderen Verkehrsteilnehmenden erkenntlich zeigen und man selber findet selber den Weg besser erleuchtet.

Mit der richtigen Musik beim Sport steigt die Motivation. Also Knopf ins Ohr und das Training fällt umso leichter.

Es gibt Apps, mit denen man Laufzeiten, gelaufene Kilometer, den Kalorienverbrauch, u.v.m. messen und speichern kann. Schon bei kleinen Erfolgen ist das sehr motivierend.

Nach dem Sport tut eine heiße Dusche oder ein warmes Wannenbad sehr gut und entspannt die angestrengten Muskeln.

Auch Interessant

5 Dinge

Schulfächer, die es geben sollte

Wenn wir die Welt von Morgen ändern wollen, müssen wir an unserem Verhalten von heute arbeiten und den Verantwortlichen der Zukunft...
Apropos Leben

Gefühltes Tagebuch: Narrenglück

Schon im Altertum wurde dieses Fest gefeiert. Kennzeichnend für den Karneval, der nicht nur in Europa gefeiert wird, ist die zeitweise Befreiung.
Dieses Jahr wird alles anders

Wie man seine Neujahrsziele erreicht

Jahresvorsätze lassen uns jedes Jahr scheitern. Wie man seine Ziele diesmal wirklich erreicht und welche Tipps dabei helfen, verrät Euch SCHWULISSIMO.
Apropos Leben

Gefühltes Tagebuch: Ballerfreuden

Bleigießen, Feuerwerk, Krapfen und Sekt: Die Gebräuche zu Silvester haben ihre Ursprünge in der spannungsvollen Erwartung des neuen Jahres.
Keine Geschenkideen?

Die schönsten Weihnachtsgeschenke

Das Weihnachtsfest rückt näher und so langsam kommt man in Bedrängnis, wenn es darum geht, dem Partner an Weihnachten eine Freude zu machen.
SCHWULISSIMO präsentiert

Fünf Geschenke für Geschenkemuffel

Es ist bald schon wieder Weihnachten und das bedeutet Schweißausbrüche bei vielen Menschen, die noch immer kein Geschenk haben. SCHWULISSIMO hilft.
Apropo Leben

Rührender Rummel

Einmal im Jahr ist es so weit. Das Weihnachtsfest. Die Geburt Jesu wird gefeiert. Der Brauch der Bescherung ist im 16. Jahrhundert üblich geworden.