Direkt zum Inhalt
© lenanet
Rubrik

Penis-Weltkarte Wie viel hat der Nachbar?

mg - 17.12.2014 - 07:00 Uhr

„Toujours l’amour“ – nicht umsonst haben unsere französischen Nachbarn den Ruf, Meister des Liebesspiels zu sein. Denn längenmäßig haben sie den Deutschen einiges voraus (durchschnittlich 1,5 cm mehr in der Hose). Auch die Belgier können sich sehen lassen. Je südlicher, desto markanter wird die Männlichkeit: Spitzenwerte erreichen afrikanische Männer. Im Kongo und in Uganda erreichen die Prachtexemplare im Schnitt 18 cm – das überzeugt schon auf den ersten Blick. Die Amis haben vieles zu bieten – allerdings sind sie mit knapp 13 cm eher auf den hinteren Rängen, was Penis-Power betrifft. Das machen sie aber bestimmt mit ausgefeilter Technik wieder wett. Darauf sind die Hombres in Ecuador nicht so angewiesen, denn stattliche 17,7 cm lugen unter dem Poncho hervor. Im Fernen Osten liegt das Reich der Mitte – in Sachen Schniedel hantieren die Chinesen allerdings nur mit kurzen Stäbchen, die durchschnittlich 11 cm nicht überragen. Der sprichwörtliche Fleiß kann dort sicherlich manches ausgleichen.

Auch Interessant

5 Dinge

Schulfächer, die es geben sollte

Wenn wir die Welt von Morgen ändern wollen, müssen wir an unserem Verhalten von heute arbeiten und den Verantwortlichen der Zukunft...
Apropos Leben

Gefühltes Tagebuch: Narrenglück

Schon im Altertum wurde dieses Fest gefeiert. Kennzeichnend für den Karneval, der nicht nur in Europa gefeiert wird, ist die zeitweise Befreiung.
Dieses Jahr wird alles anders

Wie man seine Neujahrsziele erreicht

Jahresvorsätze lassen uns jedes Jahr scheitern. Wie man seine Ziele diesmal wirklich erreicht und welche Tipps dabei helfen, verrät Euch SCHWULISSIMO.
Apropos Leben

Gefühltes Tagebuch: Ballerfreuden

Bleigießen, Feuerwerk, Krapfen und Sekt: Die Gebräuche zu Silvester haben ihre Ursprünge in der spannungsvollen Erwartung des neuen Jahres.
Keine Geschenkideen?

Die schönsten Weihnachtsgeschenke

Das Weihnachtsfest rückt näher und so langsam kommt man in Bedrängnis, wenn es darum geht, dem Partner an Weihnachten eine Freude zu machen.
SCHWULISSIMO präsentiert

Fünf Geschenke für Geschenkemuffel

Es ist bald schon wieder Weihnachten und das bedeutet Schweißausbrüche bei vielen Menschen, die noch immer kein Geschenk haben. SCHWULISSIMO hilft.
Apropo Leben

Rührender Rummel

Einmal im Jahr ist es so weit. Das Weihnachtsfest. Die Geburt Jesu wird gefeiert. Der Brauch der Bescherung ist im 16. Jahrhundert üblich geworden.