Direkt zum Inhalt
© Peopleimages
Rubrik

SCHWULISSIMO Tipp Gesunde Ernährung im neuen Jahr

nb - 17.12.2014 - 07:00 Uhr

Abnehmen - Das ist für viele der Wunsch im neuen Jahr. Wer dabei erfolgreich sein will, sollte folgendes beachten:

  • Die Ernährung sollte abwechslungsreich und einfach zubereitet sein.
  • Es sollten gesunde Lebensmittel ausgewählt werden, wie z.B. viel Obst und Gemüse und Vollkorn.
  • Es sollte nur realistische Ziele geplant werden, d.h. maximal 1 kg pro Woche abnehmen.
  • Es sollte klar werden, dass ein solches moderates Abnehmen ein gesundes langfristiges Vorhaben ist.
  • Es sollten etwa 1200 kcal Kalorien pro Tag regelmäßig verzehrt werden.
  • Erfolge treten nur dann ein, wenn diese Ernährungsumstellung zusammen mit reichlich Bewegung kombiniert wird.


Der Körper braucht Fett
Fett macht fett. Fett ist ungesund. Es ist schon erstaunlich, wie schnell sich Falschwissen in Köpfen breitmacht. Fett ist nämlich nicht generell ungesund. Fett gehört sogar zu einer gesunden Ernährung und der Körper braucht Fett, um gesund zu bleiben. Es senkt den Cholesterinspiegel, reduziert die Gefahr eines Herzinfarkts und schützt die Nerven. Allerdings spielt die Art und die Menge des Fettes eine Rolle.

Der Körper braucht Fett – aber welches?

  • Die gesündesten Fette sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren (essenzielle Fettsäuren). Sie stecken in fettem Fisch wie Lachs, Hering, Makrele (Omega-3-Fettsäuren), in Nüssen, Sonnenblumen-, Soja-, Lein- und Rapsöl.
  • Einfach ungesättigte Fettsäuren, enthalten in Oliven-, Rapsöl und Avocados, sind fast ebenso gesund.


Welches Fett vermeiden?

  • In tierischen Lebensmitteln, wie z.B. in Butter, Käse, Sahne, Schmalzgebäck, Fleisch und Wurst sind gesättigte Fettsäuren enthalten. Diese sollte man nur selten essen, denn sie treiben den Cholesterinspiegel in die Höhe.
  • Transfette sind sogar gesundheitsschädlich. Sie entstehen beim Frittieren und sind in fast allen Fast-Food-Gerichten, oft in Pommes, Chips, Knabbergebäck und den meisten Fertiggerichten enthalten. Transfette erhöhen das Herzinfarkt- und Schlaganfall-Risiko.

Auch Interessant

“Love comes in many color"

SodaStream mit neuen Flaschen

Bereits zum wiederholten Male setzt SodaStream ein starkes Zeichen: Mit der neuen Limited Edition „Love comes in many colors“ bekennt die Marke Farbe
Nahrungsergänzungen

Dicke Muckis durch Eiweiß?

Als Megafässer stehen sie in Spezialgeschäften, die Nahrungsergänzungen für Sportler anbieten. Und sie sollen das Muskelwachstum unterstützen
Gesund essen. Bewusst essen.

Topfit durch die richtige Ernährung

Gesund essen. Bewusst essen. Täglich fünf Portionen Obst und Gemüse. Und alle Lebensmittel aus ökologischer Landwirtschaft. Ernährungsregeln gibt es wie Sand am Meer.
Ernährungstipps

Was für ein Käse...

Viele Käsesorten enthalten hohe Fettmengen. Die Verdauung wird dadurch verzögert und ein Sättigungsgefühl entsteht mit fettigen Käsesorten auch schnell
Lachs

Gesunde Fette

Lachs, am besten Bio-Lachs gehört für viele mit seinem wohlschmeckenden Fleisch zu einem festlichen Essen. Bein Konsum von Lachs nimmt man viel von den Omega-3-Fettsäuren zu sich
Rotes Fleisch eher selten Essen

Aber warum?

Als rotes Fleisch werden Fleischarten bezeichnet, die ungekocht rot und in gekochtem Zustand dunkel sind. Vermutet wird auch, dass rotes Fleisch krebserregend sein kann
Wunderkaffee?

Abnehmen mit grünen Kaffeebohnen

Wieder mal nutzen Fitnessstudios und obskure Internetportale es aus, dass der Wunsch nach Gewichtsverlust Menschen zu zahlungswilligen Opfern macht
SCHWULISSIMO verrät

Vorsicht Dickmacher!

Es ist gemein: Man ernährt sich vermeintlich gesund, macht viel Bewegung und wird doch sabotiert von geheimen und versteckten Dickmachern
Perfekt gegessen ist halb gewonnen

Trends, Benimmregeln und Tipps...

Hunger... Genuss geht durch den Magen und das Essen soll mehr sein als nur das bloße Befriedigen eines täglichen Grundbedürfnisses. Essen ist ein Bedürfnis